Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

YaYuCo

Gebauschtes Katrinschen am Morgen – oder Foto-Freitag Nr. 65

Flattr this!

Das heutige Bild hätte ursprünglich gar nicht in den Foto-Freitag kommen sollen, aber irgendwie ist es dann doch durchgerutscht 😉

Dieses Bild ist am Sonntag auf der YaYuCo entstanden. Nachdem wir einigermaßen gut geschlafen haben, machte ich mir erstmal Pigtails und der Flohmarktpenner hatte die spontane Idee die Haare etwas aufzubauschen. Gesagt – getan… und ich muß sagen, daß es mir doch sehr gefallen hat. Leider haben wir kein Haarspray rein gemacht und daher hat sich der Effekt im Laufe des Tages leider recht schnell gelegt.
Erstaunlicherweise sehen meine Haare auch mit den rötlichen Haaren irgendwie nach wie vor dezent rosa/pink aus 😉
Es ist schon spannend, daß die rosa Haartönung wieder durchkommt. Mir wurde auf Arbeit ja auch schon von einem Kollegen gesagt, daß die Farbe etwas… krass ist. Was denkt ihr?
Ich bin trotz allem am überlegen mir ein Ashley stechen zu lassen. Irgendwie hat es mir das Piercing angetan, aber wenn meine Haarfarbe schon heftig ist… was wäre denn mit dem Piercing? 😉
Was die Frisur betrifft werde ich sie wohl auch in nächster Zeit ab und zu mal ausprobieren. Vielleicht demnächst bei einem anstehenden Shooting? Na laßt euch mal überraschen 😉

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

YaYuCo – oder Willkommen Zuhause :3

Flattr this!

Katrin auf der YaYuCo? Ich hab normalerweise so viel mit Yaoi am Hut wie der Papst mit der Realität… aber lest mal wie es war. 🙂

Bereits im Frühjahr fällten der Flohmarktpenner und ich die Entscheidung dieses Jahr auf die Yaoi und Yuri Convention – oder kurz YaYuCo – zu fahren.
Diese fand nun zum 6. Mal in Dachau statt. Diesmal sogar wieder in der alten Location der Jugendherberge Dachau. Da wir uns auch für die Übernachtung in der DJH angemeldet haben, war es wirklich super entspannt. Sobald wir uns zurückziehen wollten oder das Makeup auffrischen mußten konnten wir einfach die Treppe rauf und waren schon in unserem Zimmer.

Aber fangen wir doch mal ganz vorne an.
Freitag morgen um 5 ging es mit der Bahn los. Und knappe 7 Stunden später landeten wir dann in Dachau. Langsam gingen wir zur Jugendherberge und hatten dank den Schildern einen dezenten Umweg, der aber wirklich schön war.
Angekommen bei der YaYuCo sah ich erst einmal altbekannte Gesichter wieder.
Man muß nun erwähnen, daß ich 2007 das letzte Mal auf einer Con war und seit … keine Ahnung 2003 eigentlich nirgends mehr nur als Besucherin war sondern immer nur als Helferin.
Natürlich könnt ihr jetzt kontern, daß ich ja seit einiger Zeit wieder bei der Chisaii bin und auch auf der ChisaiiCon ein paar Workshops gegeben habe, aber irgendwie hatte ich nicht das „Confeeling“… davon abgesehen ist die ChisaiiCon eher sowas wie ein Heimspiel für mich…
Außerdem habe ich leider auf der ChisaiiCon nichts außer meinen Workshops mitbekommen und naja… irgendwie… na egal…
Also meine erste „richtige“ Con seit seeeeehr langer Zeit.

Leider konnten wir aber erst abends auf unsere Zimmer. Deshalb haben wir die Altstadt von Dachau und das Schloß erkundet. Am Schloß trafen wir uns mit Faxe, aber darüber habe ich ja schon am letzten Freitag geschrieben. 😉

Als wir zurück waren lernten wir die, ihrer Aussage nach absolut unsoziale, Meli kennen und verstanden uns auf Anhieb verdammt gut :3
Nach dem Abendessen saßen wir noch sehr lange zusammen bis dem Flohmarktpenner und mir die Augen zugefallen sind.

Nach einer kurzen Nacht ging es dann zusammen mit Meli zum Frühstück, bei dem wir fleißig weiter diskutierten. Nachdem wir uns gestärkt haben, ging es dann daran die Cosplays fertig anzuziehen und das Make-up aufzutragen. Auf einmal war es dann schon 11 Uhr und wir stürzten uns ins Getümmel, welches im Laufe des Tages immer mehr wurde :3

Weiterlesen

Mach doch keine Faxen ;) – oder Foto-Freitag Nr. 64

Flattr this!

Für den heutigen Foto-Freitag habe ich mir mal kräftige Unterstützung von Faxe geholt.

Der Flohmarktpenner und ich haben letztes Wochenende die YaYuCo unsicher gemacht. Da wir erst abends in die Jugendherberge konnten machten wir erst einen Spaziergang in die Altstadt von Dachau. Es war wirklich sehr nett, auch wenn es keine Stadt ist in der ich wohnen wollen würde.
So schlenderten wir langsam zum Schloß und trafen uns dort mit Faxe. Wir suchten nach einem Café um gemütlich einen Kaffee ( in meinem Fall eine Spezi ) trinken zu gehen. Während wir über alles mögliche redeten, hatten wir verdammt viel Spaß bei allen möglichen Themen.

Wie aber schon vorher angedroht mußte er dann als erster Mann für ein Foto-Freitag Bild herhalten. 😉 Leider hat er sich aber nicht gewehrt. Im Gegenteil es hat verdammt viel Spaß gemacht und aus einem Foto sind dann über 30 an 3 verschiedenen Plätzen geworden. Ich habe jetzt erst einmal das genommen, daß mir am Besten gefiel, aber ich werde vielleicht noch das eine oder andere Bild auf Facebook oder hier hochladen. Da wir uns ja leider in der Jahreshälfte befinden in der es schon sehr früh dunkel wird konnten wir ein paar Ideen die ich sonst noch gehabt hätte leider nicht so umsetzen.

Falls ihr etwas mehr über meinen wirklich sehr sympathischen Begleiter erfahren wollt, dann schaut doch mal auf http://www.thefaxe.info oder zum Thema Social Media auf information-architect.net 😉 schaut mal drauf. Es lohnt sich wirklich. Und vielleicht hört ihr in Zukunft ja mal was von einem gemeinsamen Projekt. *zwinker* Aber dazu ein andermal mehr. Und mehr zur YaYuCo mit sehr vielen Bildern gibt es auch die Tage.

Somit wünsche ich euch wieder ein wunderschönes Wochenende. Ich werde jetzt den Abend genießen und mich auf Montag bei meiner neuen, absolut tollen Arbeit freuen.

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)