Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

St. Pauli

Ein sonnengeküsstes Katrinschen oder ein neuer Foto-Freitag

Flattr this!

Foto-Freitag

Vergangene Woche ging das Katrinschen in guter Gesellschaft dem Heilmästen nach, bei dem man seine geschundenen Energiereserven mit übelst leckeren Essen in Form von veganen Döner und Naschkram wie frittierten Schokoriegeln wieder auffüllt (beides bekommt man so nebenbei im Befried). Zur Vorbereitung empfiehlt es sich ein entspanntes Sonnenbad zu nehmen, um den Heilungsprozess anständig einzuleiten… und ach, was für ein Zufall das praktisch um die Ecke der Park Fiction liegt, wo der heutige Foto-Freitag entstand. =)

Der Park Fiction befindet sich in der Nähe des Hamburger Fischmarktes und ist wie eine Terrasse im größeren Maßstab gestaltet von der man einen wunderbaren Ausblick auf den umliegenden Hafen hat. Was einem gleich ins Auge fällt sind die „robusten“ Palmen und die wellenförmigen Rasenstücke (auch fliegende Teppiche genannt). Die Planungen für den Park begannen 1994 nachdem die Anwohner die Forderungen nach einem öffentlichen Raum laut werden ließen, der von allen genutzt werden konnte und nicht schon wieder das x-te Gebäude mit Büros oder Wohnungen entstehen sollte, welches das Stadtviertel nur noch enger zugebaut hätte. Nach etlichen Veranstaltungen bei denen die umliegenden Anwohner kräftig mitplanen durften, wurde der Park 2005 fertig gestellt (offiziell heißt er zwar Antonipark, aber die Bezeichnung des ganzen Projekts Park Fiction hat sich bis heute durchgesetzt).
Sobald die Sonne etwas rausguckt, beginnt sich der Park zu füllen: Nachmittags bevölkert von einer bunten Mischung aus Sonnenbadenden, Familien mit Kindern und Hundebesitzern, kommen zum Abend hin noch Menschen hinzu, die ihre Alkoholika mit Blick auf die Elbe genießen.

Foto-Freitag_2014_06_20

Flying_Tinkerbell_St_Pauli_01

Was es sonst noch in St. Pauli gibt?

Weiterlesen