Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Sea Shepherd

I want to ride my bicycle – oder #FotoFreitag Nr. 182

Flattr this!

Foto-Freitag_

Es scheint die Sonne und es ist Wochenende? Was bietet sich mehr an als eine kleine Fahrradtour und ein FotoFreitag.

Katrin auf nem Fahrrad? Seit knapp einem 3/4 Jahr gar nicht mal sooo ungewöhnlich, auch wenn es vorher einfach irgendwie… hmmm irreal war?

Irreal klingt eigentlich schon etwas falsch… für einen Job hab ich mir ein Klappfahrrad gekauft und dann stand es in der Ecke. Seit den Bahnstreiks und dem Alleycat kommt es nun aber deutlich öfter zum Einsatz.

Wir hatten dieses Jahr schon ein paar schöne Tage. Zu schön um am Wochenende irgendwo in der Stadt oder der Menschenmasse unterzugehen. Daher haben wir einfach eine „kleine“ Tour gemacht.

Fahrrad aufgepumpt und los ging es. Gute 40 km später, ja ich weiß für einige von euch ist das eher ein Witz, als eine echte Strecke, kamen wir dann glücklich wieder zuhause an. Ich freue mich jetzt schon auf die Touren, die hoffentlich, in Köln auf mich warten werden 🙂

(Bis dahin benötige ich aber DRINGEND einen besseren Sattel 😉 )


FotoFreitag_2015_06_12

またね、

カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

katrinschen_

Reiten auf den Wellen – oder #FotoFreitag Nr.

Flattr this!

Foto-Freitag_

Wollt ihr ein kleines Katrin unendlich glücklich sehen? Dann gibt es zwei Möglichkeiten. Eine davon ist der heutige FotoFreitag.

Vorsicht… heute könnte es das eine oder andere Foto geben! 🙂 Warum? Seht ihr auf den Fotos.

 

Das mein Herz für Sea Shepherd schlägt sollte inzwischen wirklich mehr als genug bekannt sein. Nur so für den Fall, dass nicht… hier, hier, hier oder hier 😉
Auf Twitter sind einige bereits mehr als genug davon genervt, wenn ich die Aktionen der Cove Guardians in Taiji teile oder mich für unseren Captain freue! 😉 Aber ehrlich? Das ist mir herzlichst egal.

Also Flagge gehisst und auf in das Abenteuer 🙂

FotoFreitag_2015_05_15_1

Also wenn es nach mir ginge… diesen Anblick hätte ich gerne öfters :3

Und ist sie nicht wunderschön?

FotoFreitag_2015_05_15_2

Und noch einmal in näher dran 🙂

FotoFreitag_2015_05_15_3

Ich könnte jetzt so richtig anfangen zu schwärmen… wieso könnte? Tue ich ja bereits :3

Stellt euch hier mal ganz viele bunte Herzchen vor :3

Ich hatte das Vergnügen in Begleitung von Fozzy am letzten Mittwoch, bepackt mit Nudeln und Melonen, die Crew vor Ort zu besuchen. Schon morgens war ich ein wenig… aufgeregt? (Liebe Kollegen… bitte verzeiht mir mein dezent hibbeliges Verhalten an dem Tag. Ihr wisst ja warum und wieso ^^). Also morgens schon voll cool eine Leggings mit Haien angezogen und selbstverständlich mit CoveGuardians Shirt und Pulli das Outfit vervollständigt. Was mich zu der Frage bringt… warum eigentlich habe ich noch keinen passenden Rock zu dem Outfit? O.o sollte ich dringend mal ändern… SEHR dringend!
Also nachdem der Tag irgendwie vorbei war, nachdem er sich seeeehr gezogen hat… ich sag euch… altes Kaugummi ist nichts dagegen. Haben wir uns am Hbf getroffen und auf in die U-Bahn zum Hafen. Schon aus der Bahn heraus konnten wir die Schönheit betrachten. Ab dem Moment war es dann um mich geschehen…

Kleines Katrin im ultrahibbelig Sea Shepherd Fangirlie Modus obersten Levels! Glaubt mir… DAS ist serious Business 😉 SO richtig und so!

Also wir hin zum Schiff und zu unserer Freude durften wir dann auch auf die „Waschmaschine“ rauf. Nach einer kleinen Führung kam dann mein kleiner Herzensmoment!

FotoFreitag_2015_05_15_4Ich glaube, dass es, zumindest hier in Hamburg, lange kein Bild mehr von mir gegeben hat, auf dem ich mich so wohl und glücklich gefühlt habe.  Ab und zu sind es echt diese kleinen Momente, die dir sagen… ja du tust genau das Richtige… was ich genau tue? Mal abgesehen von den Monatlichen Spenden laufen 10% aller Erlöse, die durch die Project 1o1 Geschichten entstehen, direkt an Sea Shepherd.

またね、

カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)katrinschen_

Moustache für #SeaShepherd – oder #FotoFreitag Nr.

Flattr this!

Foto-Freitag

Heute bitte ich euch mit dem FotoFreitag um Hilfe! Hilfe für Sea Shepherd!

Wer schon länger auf diesem Blog ist, oder mir auf Twitter oder Facebook folgt wird schon diverse FotoFreitage oder Blogposts zu Sea Shepherd gelesen haben. Falls nicht:

Seit dem ersten September hat in Taiji wieder die Hölle ihre Tore geöffnet. Das sinnlose Abschlachten von Delphinen ist wieder im vollsten Gange und die Cove Guardians sind zum inzwischen fünften Mal mit der Kampange „Operation Infinitive Patience“ in Japan um von dem Horror zu berichten.

Jedes Jahr werden in einem Zeitraum von 6 Monaten – von September bis März – komplette Delfin- und Kleinwalfamilien oder -schulen in der berüchtigten Tötungsbucht von Taiji zusammengetrieben. Hat man eine große Schule eingekesselt, arbeiten die Killer und Trainer Hand in Hand und suchen die „hübschesten“ Delfine oder Wale (die ohne sichtbare Narben oder Mängel) für die Gefangenschaft aus. Das Gemetzel wird von dem millionenschweren weltweiten Handel der Delfinarien-Industrie finanziert. Wenn man die hübschesten Tiere gerade aussucht, werden gleichzeitig die anderen, die nicht für ein Leben in Gefangenschaft geeignet sind, brutal für den menschlichen Verzehr abgeschlachtet. Die vor Angst panischen Wale sind gezwungen, durch das Blut ihrer Familienmitglieder zu schwimmen. Die übriggebliebenen Wale aus einer Schule werden wieder zurück ins Meer getrieben, was genauso aufreibend für sie ist wie die Treibjagd in Richtung Bucht. Diese Tiere sind meistens junge Wale, die wenig oder gar keine Chancen haben, ohne den Schutz ihrer Mütter und ihrer Schulen zu überleben. Die einen verhungern, während die anderen Raubfischen zum Opfer fallen.

Die diesjährige, von der Fischereivereinigung von Taiji festgelegte, Fang- und Tötungsquote erlaubt in Taiji die Tötung oder das Einfangen von 1.938 Walen. Unter diese Quote fallen 7 Spezies: 114 Kurzflossen-Grindwale, 450 Streifendelfine, 509 Große Tümmler, 261 Rundkopfdelfine, 400 Schlankdelfine, 70 Kleine Schwertwale und 134 Pazifische Weißstreifendelfine.

Sooo wie ist es jetzt eigentlich zu diesem FotoFreitag gekommen?


Und jeder von uns kann auch was machen ohne sich in den direkten Kampf zu begeben! Bitte spendet für Sea Shepherd! Und wenn ihr spendet, dann mach ich bestimmt noch die eine oder andere Foto-Aktion 🙂 Mehr Informationen findet ihr übrigens hier!

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr mithelft 🙂

FotoFreitag-2014-09-05

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

katrinschen

Shift into ACTION – oder Sea Shepherd Foto-Freitag Nr.

Flattr this!

Foto-Freitag
Der heutige Foto-Freitag ist allen Aktiven bei Sea Shepherd gewidmet!! :3

Auf den Faröer Inseln geht die Grindwaljagd wieder mit vollster Brutalität vor sich. Das Grauen in Worte zu fassen, fällt mir einfach nur schwer, da mit jedem einzelnen getöteten Wal unsere Umwelt ein wenig mehr stirbt. Wenn die Meere sterben haben wir keine Chance mehr! Wir werden mit den Meeren gemeinsam sterben!

Derzeit läuft auf den Faröer Inseln die Operation Grindstop 2014. Mehr Informationen findet ihr auf der Sea Shepherd Seite!

Aber wir alle können was tun! Stellt euch mit zwischen die Wale und die Mörder! Jeder von uns kann mithelfen, auch wenn man nicht vor Ort ist! Ihr könnt spenden! Es muss ja nicht viel sein. Aber jede kleine Spende hilft soo unendlich viel! Also helft den Helden 🙂

Wenn ihr euch jetzt fragen solltet was ich tue: Alle Projekte an denen ich beteiligt bin und bei den ich irgendwie Geld rein bekomme, sei es nun hier über Amazonlinks oder über Flattr, sei es beim Verkauf mit unserem Nebenprojekt ( Project 1o1 ) oder über die Podcasts – im Minimum fließen 10% an Sea Shepherd.

Und nun lasst uns endlich das Morden beenden!!! Shift Into ACTION!

fotofreitag-2014-06-27

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

katrinschen

Du möchtest doch keine Delphin-Romantik – oder Foto-Freitag Nr. 123

Flattr this!

Foto-Freitag

Nachdem ich dem Sea Shepherd Logo einen Foto-Freitag gewidmet habe, hab ich diese Woche einen wunderschönen Wasserpanda!

Was zum Henker ist ein Wasserpanda mögt ihr euch jetzt sicherlich fragen…
Nuuun… fangen wir mal anders an. Schon seitdem ich zurückdenken kann fand ich, das Orcas einfach nur wunderschöne Tiere sind. Als Kind hatte ich auch so einen großen Orca mit dem man auch schwimmen gehen konnte. Also so ein aufblasbares Wassertier.
Nun… leider haben diese wunderbaren Tiere eine fast genau so schlechte PR-Abteilung wie die Antifa und haben den zweifelhaften Namen, unter denen man sie eher kennt…
Killerwal
jetzt mal ehrlich… der Name ist doch doof gewählt… Killer… Mörder… das ist soooo negativ… also benötigen wir dringend einen positiv besetzten Namen :3
Und nun stellt euch mal einen Panda vor :3
Naaaa? Wie viele von euch haben jetzt ein super süßes Tierchen vor euren Augen???
Soooo… und da Orcas mindestens genau so süß sind, passt doch der Begriff Wasserpanda einfach besser, oder?
Wenn ihr wollt, dann schaut euch doch dieses süße Video von „Delphin“ an. :3
(Übrigens eine interessante Doku in der eine Orca-Familie begleitet wird. =)

Versteht ihr jetzt warum ich diese Tiere einfach nur schön finde??

Nun… als ich mein Sea Shepherd Tattoo stechen ließ, habe ich Timo gefragt, ob er nicht Lust hätte mir einen Wasserpanda zu stechen… er war total begeistert und auf einmal hatte ich nur wenige Wochen später einen erneuten Tattoo-Termin :3
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an dich, Timo, daß du mir den Wasserpanda entworfen hast. Ich bin einfach nur unendlich glücklich!!!

Flying_Tinkerbell_Foto-Freitag_2013_01_24

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)
katrinschen

Defend the Defedless – oder Sea Shepherd in Aktion

Flattr this!

Bald ist es wieder so weit und Sea Shepherd nehmen den Kampf gegen das Walmorden wieder auf. Ihr wollt helfen die Tiere zu beschützen? Das könnt ihr auch tun!

Wie ihr es vielleicht in letzter Zeit mitbekommen habt, habe ich angefangen unter anderen auf Facebook, Twitter und hier auf dem Blog über Sea Shepherd zu berichten. Der Grund ist recht simpel. Ich ertrage diese Scheiße, die in unserer Welt abgeht einfach nicht mehr. In Taiji werden Delphine abgeschlachtet, Haien werden die Flossen abgeschnitten um dann den lebenden Körper zum sterben wieder ins Wasser zu werfen… überall auf der Welt werden Tiere in viel zu kleinen Aquarien den Menschen ausgestellt und es wird behauptet, daß die Tiere viel länger in Gefangenschaft leben als in der Freiheit… bitte entschuldigt, aber wie kann man das denn noch ertragen?!?!

Die Sea Shepherd Conservation Society setzt sich für den Schutz der Meere ein. Viele sagen, daß Sea Shepherd falsche Methoden benutzen, aber mal ehrlich… in einer Welt in der wir auf ein intaktes Ökosystem angewiesen sind können wir uns nicht einfach das „Recht“ herausnehmen und wahllos Tiere töten. Ich habe Japanologie studiert, aber das was ich hier sehe bringt mich einfach nur zum Heulen… da sich die Situation aber von Jahr zu Jahr verschlimmert und die Methoden der Wahlfänger, und ihrer Befürworter immer dreister werden, reichen reine Worte leider nicht mehr aus. Und hier kommt Sea Shepherd ins Spiel.

In den kommenden Wochen werde ich über diverse Filme, Bücher und andere Dinge bezüglich dem Raubbau an unserer Welt schreiben…

Nun steht eine erneute Antarktis Mission von Sea Shepherd in den Startlöchern und diese benötigen leider verdammt viel Geld! Derzeit sind zwei, in meinen Augen sehr gute, Aktionen am Laufen. Am kommenden Samstag, den 23.11.2013 findet in Deutschland die Aktion Tattoo Artists for Sea Shepherd statt.

Tattoo Artists for Sea Shepherd, 23.11.2013
Unsere Idee ist es, dass an diesem Tag – kurz vor dem Start unserer Antarktis Kampagne Operation Relentless – z.B. bei einem Walk-in-Day meeresbezogene Motive gestochen werden, oder das normale Tagesgeschäft weiterläuft, aus dem dann die Erlöse in unsere Spendendosen wandern.

Weitere Informationen findet ihr auf Facebook oder auf der offiziellen Seite. Der Singende Tintenfisch und ich werden unsere Haut definitiv dezent mit einem neuen Motiv verschönern. 😉

Tattoos sind so gar nicht euer Ding? Dann habe ich dies absolut geniale Website für euch: defend.seashepherd.org.au. Auf dieser Seite könnt ihr die aktuelle Aktion ganz einfach mit einer kleinen Spende unterstützen.

joinWenn ihr die Seite mit eurem Facebook-Account verknüpft könnt ihr als kleines „Dankeschön“ euer Profilbild mit Sea Shepherd „pimpen“ 😉

katrin_sea_shepherdJetzt will ich euch gar nicht mehr länger aufhalten 😉

Ich würde mich freuen, wenn ihr Sea Shepherd ebenfalls auf irgendeine Art und Weise unterstützen wollt.

katrinschen

Katrin in 2D – oder Foto-Freitag Nr. 109

Flattr this!

Foto-Freitag

Nachdem ich in der letzten Woche den Foto-Freitag mit dem Sea Shepherd Pulli online gestellt habe, bekam ich eine coole Zeichnung.

Das Thema lautete „Worin ich dich gerne sehen würde! :3“ und zeigt mich einmal in Steampunk-Montur und auf der anderen Seite in „wetterfester“ Sea Shepherd-Kluft.

Ich mag das Bild wirklich sehr 🙂 Daher einen vielen lieben Dank <3

Foto-Freitag_2013_10_25

katrinschen

Ein einfaches Statement – oder Foto-Freitag Nr. 108

Flattr this!

Foto-Freitag

Dieser Foto-Freitag ist eigentlich ganz schlicht, aber meiner Meinung nach schon ein deutliches Statement, oder?

Ich ernähre mich nun schon seit einiger Zeit vegan und meine Einstellung hat sich in der Zeit schon irgendwie verändert. Viele Dinge, die ich früher als schwachsinnig abgetan habe, sind heute komplett normal für mich. Ich habe in letzter Zeit auch einige Gespräche gehabt, inwiefern ich mich in der ganzen Zeit gewandelt habe… Auf der einen Seite ist es eigentlich vollkommen normal, daß man sich über einen langen Zeitraum auch mit seinen Einstellungen und Lebensweisen verändert, aber viele Menschen verstumpfen doch sehr schnell und sehr stark und gehen in ihren Trott durch jede Wand… bloß nichts verändern, bloß nichts zulassen was nicht schon immer so war… eine Veränderung könnte ja auch die Welt vernichten.

Ich habe für mich einige Entscheidungen getroffen, die sich hoffentlich in der Zukunft auch positiv auswirken werden. Und ich werde euch auf meinem Weg, wohin er auch führen wird, mitnehmen. Seid ihr bereit auf ein neues Kapitel im Leben einer kleinen Tinkerbell??? Es gab schon die eine oder andere Person, die gesagt hat, daß dieser Weg nicht zu mir passt, aber seien wir doch mal ehrlich… so lange ich nicht verkalkt in der Birne bin und nur stumpf vor mich hin trotte, kann ich doch auf verschiedenen Pfaden wandern. Das Ergebnis kann ich so oder so nicht vorher sehen… aber wir können die Welt verändern… jeder kann es… fangt bei euch an und dann geht es auf eine spannende Reise!

Foto-Freitag_2013_10_18_a

Foto-Freitag_2013_10_18_b

katrinschen