Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Podcast

123

Ein kurzer Versuch – oder die ersten Blubberblasen

Flattr this!

Hier ist er nun! Der erste Blubberblasen Podcast. Etwas kurz, aber es ist ein Anfang 😉

Bei dem Blubberblasen Podcast geht es mir in aller erster Linie darum auch ein wenig in die Materie des Podcasten hereinzukommen, da noch zwei weitere Projekte anstehen, die wahrscheinlich in ähnliche Richtungen gehen werden.
Auch wenn ich leicht unvorbereitet in die Aufnahme gegangen bin war es schon spannend. Mal davon abgesehen, daß ich gefühlte 100 Anläufe gebraucht habe und die Technik, die ich in der Badewanne benutzen kann nicht die beste ist hätte ich mich echt etwas besser darauf vorbereiten können. Aber man lernt ja aus seinen Fehlern und für den allerersten Versuch fand ich es jetzt eigentlich gar nicht mal so super schlimm.

Ich habe einfach mal drauf los geredet. Leider ist die Aufnahme nicht so super lang, aber für einen ersten Versuch fand ich es jetzt eigentlich ganz in Ordnung. In Zukunft, vorausgesetzt sie gefallen euch, werde ich längere Aufnahmen machen. Was mir aber leider wirklich jetzt erst richtig auffällt ist, daß ich immer noch ein wenig lispel. Das liegt aber leider an meinem neuen Piercing in der Lippe. Aber das sollte demnächst auch nicht mehr so das gewaltige Problem sein.

Irgendwie ist es total komisch seine eigene Stimme so extrem oft beim Schneiden zu hören. Wahrscheinlich geht es nicht nur mir so, daß man sich die ganze Zeit fragt „ist das wirklich meine Stimme?“ Ich glaube an die Stimme werde ich mich erst gewöhnen müssen. Ich mag die Stimme in meinem Kopf doch lieber. Wie sich das jetzt schon wieder anhört… 😉 Wenigstens reden die Stimmen in meinem Kopf mit mir! Und ich jetzt auch mit euch 😉

Für das Intro habe ich das Lied „Find A Reason“  von Donnie Drost benutzt, daß unter der Lizenz Attribution Noncommercial (3.0) steht.

Ich hoffe, daß euch der Podcast wenigstens ein wenig gefällt. Über Feedback würde ich mich sehr freuen, denn nur dann kann ich die nächsten Aufnahmen besser machen. Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Hören der Blubberblasen.

Die Blubberblasen

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

„Immer schön skeptisch bleiben!“ (Hoaxilla)

Flattr this!

Klangfrequenz

Hoaxilla ist ein wöchentlicher Podcast, der von den zwei Skeptikern Alexander und Alexa seit 2010 herausgebracht wird und sich kritisch mit Alltagsmythen, Urban Legends und anderen interessanten Themen beschäftigt.

Skeptiker kann man gemeinhin als Menschen bezeichnen, die eine kritische Haltung gegenüber Behauptungen aufweisen, welche mit einem wenig fundierten Hintergrund vertreten werden. Dies kann, zum Beispiel, Behauptungen aus der Homöpathie, Esoterik, dem Kreationismus oder aus dem Feld der Verschwörungstheorien betreffen – man merkt schon, dass das Spektrum sehr breit ist.

Was ich an den Podcast sehr schätze ist die Bandbreite der Themen, die sich durch eine gute Recherche auszeichnen.
Der Aufbau einer Hoaxilla-Folge ist meist recht ähnlich:
Zu Anfang gibt es eine Begrüßung mit einem Hinweis auf aktuelle Ereignisse oder anstehenden Veranstaltungen, welche von der „Story der Woche“ gefolgt werden in der eine kurze Geschichte wiedergegeben wird von der man erst am Ende der Sendung erfährt, ob sie wahr oder falsch ist.
Danach wird das „Thema der Woche“ vorgestellt nebst allen möglichen Thesen, die in der breiten Öffentlichkeit dazu verbreitet werden. Im Verlauf der Sendung tauchen die beiden immer tiefer in die Thematik ein, geben meist einen geschichtlichen Abriss, erklären Hintergründe, gehen auf die eben erwähnten Thesen ein und zeigen den Wahrheitsgehalt von diesen auf.
Beim Widerlegen falscher Thesen, geben sich beide größte Mühe das Ganze wissenschaftlich fundiert zu gestalten ohne Gefahr zu laufen allzu trocken dabei zu klingen.
Das Schöne an jeder Folge ist, dass durchweg interessante Fakten angesprochen werden und man immer etwas dazu lernen kann.

Weiterlesen

123