Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

bloglovin

Podcast

Katrin Kotzt Kunterbunt #2 – 2013-11-17

Flattr this!

Podcast_Header

Nur eine Woche später ist es wieder Zeit für Katrin Kotzt Kunterbunt!

Es macht wirklich Spaß diese komische „Zeitschrift“ genüsslich zu zerreißen! Mal ehrlich… es ist unglaublich was da für ein Müll drin steht!
Dieses Mal ging es mal wieder über dumme Politiker, unwichtigen Sport und einer Menge Religion und von Religion „irre geleitete Persönchen“.

Eigentlich wollte ich Katrin Kotzt Kunterbunt über den Blubberblasen iTunes Feed laufen lassen. Aber da wirklich viele Anfragen kamen, ob ich das nicht bitte separat machen könnte habe ich das dann mal getan 😉
iTunes findet ihr unter:
https://itunes.apple.com
und für diejenigen, die kein Interesse an iTunes haben:
http://flyingtinkerbell.com/?feed=katrinkotzt

Also wenn ihr nun Lust habt viel Spaß beim Hören 🙂

katrinschen

Katrin Kotzt Kunterbunt #1 – 2013-11-10

Flattr this!


Podcast_Header

Katrin Kotzt Kunterbunt? Was denn das? Also ich hatte meinen Spaß und habe mal eine BILD am Sonntag zerrissen 😉

Da es echt Spaß gemacht hat, hat sich der Name Katrin Kotzt Kunterbunt eigentlich schon echt rentiert. Auch wenn ich von dieser Sonntagszeitung nicht wirklich viel halte, so ist es doch amüsant was sich dahinter versteckt. Da ich mir den Spaß aber so richtig geben wollte, habe ich mich live auf YouTube darüber lustig gemacht. Falls euch das Konzept gefällt, werde ich gerne auch in der Zukunft ein wenig durch die Gegend kotzen 😉

katrinkotzt

Also wenn ihr nun Lust habt viel Spaß beim Hören 🙂

Da ich es eh auf YouTube aufgenommen habe, könnt ihr das Video selbstverständlich auch jetzt gerne dort anschauen. 🙂

katrinschen

„…oft sperrig, überladen mit Details…“ (In trockenen Büchern)

Flattr this!

Klangfrequenz

In trockenen Büchern“ ist ein Podcast von Alexandra Tobor in dem sie Sachbücher bespricht.

Mein erster Gedanke war: „Warum zum Geier rezensiert man Sachbücher??“
1. Liest sie äußerst gerne Sachbücher.
2. Funktioniert das ausgesprochen gut in ihrem Podcast.
3. Möchte sie die interessante Quintessenz herausfiltern, um ein Sachbuch für eben jene Leute aufzubereiten, denen ein solches Buch zu umständlich oder langatmig zu lesen ist.

Alexandra_Tobor_In_trockenen_Buechern Weiterlesen

ComPod & Abe Lincoln´s Top Hat

Flattr this!

Klangfrequenz

Womit hält sich ein Tintenfisch eigentlich so auf dem Laufenden? Mit einem Mix aus klassischen Printmedien, Radio, Blogs und (für mich ganz wichtig =) Podcasts. Und weil ich Podcasts (neben Comics) generell so formidabel finde, stelle ich euch liebend gern zwei meiner Favoriten aus diesem Bereich vor.

Der erste stammt von Andre Heinrichs, heißt ComPod und fasst mit jeder Sendung die Ereignisse der Woche zusammen. Eine Folge wird hierbei in drei Teilen veröffentlicht: Zwei Teile Politik und ein Teil „Tech, Mafia & Space“.
Nach dem ersten Hören fühlte ich mich angesichts der Fülle an Informationen und des genüsslich eingesetzten Denglisch körperlich leicht erschöpft, aber: Es lohnt sich!
Das aktuelle Tagesgeschehen im In- und Ausland wird klar und verständlich zusammen gefasst und die Zusammenhänge werden auch gut erklärt. Vorgetragen wird dies jedoch nicht in trockener Tagesschau-Manier, sondern kritisch und frei Schnauze (siehe „Frau Merknix“ oder „Herr Doofrindt“) während man im Hintergrund hört wie er sich im Freien aufhält oder durch die Gegend spaziert. Und nur weil er nebenbei einen Podcast aufnimmt, heißt das nicht, dass er nicht zwischendurch die Mitmenschen zurechtweisen kann, die ihm blöd kommen… =)
Am Ende jeden Teiles schmuggelt er noch Musikstücke (zum Beispiel vom PS22-Chorus oder Allison Crowe) mit rein und desöfteren Schnipsel von Personen wie Friedrich Küppersbusch oder Volker Pispers. Dazu kommen die Intros, die bei nahezu jeder Folge mit wechselnden Zitaten eingekleidet werden.
Neben den „normalen“ Folgen, die sich auf Politik und Tech konzentrieren, gibt es immer mal wieder Spezialfolgen wie die OP-Tagebücher bei denen er aus dem Krankenhaus von seinem Aufenthalt erzählt oder Live-Mitschnitte von Ereignissen wie dem 29C3 oder dem Hamburger Podclustertreffen.
Was ich am ComPod schätze ist die Fähigkeit des Machers entscheidende Inhalte auf das Wesentliche zu komprimieren und mit einfachen Worten zu umschreiben.
Ich empfinde auch Respekt gegenüber der Tatsache, dass er das alleine aufzieht und nicht in Interaktion mit jemand anderen spricht – und das gut und gerne bis zu drei Stunden lang, Hut ab!

Compod Weiterlesen

Blubberblasen #6 – oder ihr habt die Wahl der Wahl!

Flattr this!

Und endlich bin ich mal wieder in die Badewanne gekrabbelt und habe neue Blubberblasen aufgenommen. :3

Nachdem ich am Sonntag zur Wahl gegangen bin und erst einmal eine bekloppte Wahlhelferin mit meinen Argumenten überzeugen musste, das ich mein Recht zur Wahl ausüben will… tjoa… das kommt davon wenn man mit Piraten Partei Pulli zur Wahl geht 😉

Nun ja. Also wenn ihr wählen gehen könnt, dann tut es und wählt die Arschlöcher ab, die der Meinung sind, daß wir kein Grundrecht auf Wasser haben!

Nun wie dem auch sei… ich möchte die Wahl haben nicht mit Fußball belästigt zu werden 😉

Ach so… ihr habt nun erstmals auch die Chance mich während der Blubberblasen zu sehen 😉
Ich hab echt viele Anfragen nach den Fairy Tales bekommen… daher… sagt mir, wie es euch gefallen hat. Mit Kamera war ich schon ein wenig nervöser als nur mit der Tonaufnahme… die nächsten Blubberblasen werden schon besser werden 😉

oder schaut es euch auf YouTube an 🙂


またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Es geht uns um die Geschichten – oder Fairy Tales

Flattr this!

Fairy Tales – „Es geht uns um Geschichten, egal welches Medium“

Unter diesem Motto werden wir euch zukünftig ein Mal im Monat einen neuen Pod-/ Webcast präsentieren. Selbstverständlich werdet ihr alles sowohl hier als auch auf der Seite von Orc finden. Zusätzlich werden wir auch alles auf Youtube und iTunes hochladen, damit ihr die für euch angenehmste Form des Mediums haben könnt.

Aber worum geht es denn bei den Fairy Tales?
Wir suchen einen Monat vor der Aufnahme gemeinsam ein Buch, einen Film, oder ein Videogame heraus, über dessen Geschichte wir sprechen möchten. Auch wenn es hier nicht um „Literatur“ oder „Bücher“ im generellen Sinne geht, so liegt unser absoluter Schwerpunkt doch auf den Stories, die gleich welchem Medium sie auch enstprungen sind, uns fesseln, nachdenklich oder fröhlich stimmen.

Falls jemand Lust hat, bei einem solchen Podcast mitzuwirken ist gerne dazu eingeladen, sich mit uns auf Goodreads oder Facebook in Verbindung zu setzen. Konstruktive Anregungen nehmen wir natürlich auch gerne auf!

Wir hoffen Ihr seid dabei und habt gemeinsam mit uns vielSpaß!

Blubberblasen #4 – oder habemus Kekse!

Flattr this!

Einer redundanten Berichterstattung sei Dank weiß nun auch die letzte Person, die sich die Ohren hartnäckig zugehalten hat, dass wir einen neuen Zombiepabst haben,  getürkte Lebensmittel schreien fröhlich „Skandal! Skandal!“, Schimmelkulturen feiern eine rege Party in unwissenden Mägen, nicht glitzernde Vampire gehen in Salem´s Lot um oder kurz gesagt:

Eine neue Podcast-Folge ist zwar verspätet, aber endlich da!

Viel Spaß beim Hören. =)

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

“where people tell true stories they never thought they’d dare to share in public”

Flattr this!

Klangfrequenz

Geheimnisse. Riskantes. Dinge, die man für sich behält und mit niemanden teilen kann oder möchte.
Seltsamerweise/Natürlicherweise ergeben diese aber oft großartige Geschichten – wenn man es denn wagt sie zu erzählen.
Bei dem Podcast RISK! geht es genau darum. Freiwillig Persönliches preis zu geben von dem man nie gedacht hätte es überhaupt über die Lippen bringen zu können, geschweige denn vor einem Publikum wieder zu geben.

RISK! begann 2009 als eine New Yorker Liveshow und wurde kurze Zeit später mit dem Podcast und 2011 mit einem Workshop erweitert bei dem man die Kunst des Geschichten erzählen erlernt. Am Ende des Workshops gibt es dazu eine  Liveshow bei der die Schüler vor einem Publikum, das aus Freunden und Familienmitgliedern besteht, ihre Geschichte erzählen.
Manche sind traurig, andere witzig, grausam, überraschend, liebevoll, gruslig, intim, peinlich und so vieles mehr! Was sie alle eint, ist die Ehrlichkeit und der Mut überhaupt erzählt zu werden.
Dem geneigten Zuhörer werden im Zuge dessen Erzählungen vorgesetzt in denen es zum Beispiel darum geht wie jemand dem Broterwerb eines Jobkündigers nachgeht („Al Madrigal„), eine andere verzweifelt ihre Schwangerschaft verbirgt („How can I tell you?„) oder wie ein Sub auf seinen Dom trifft („Beyond Kink Camp: Part 1“ – übrigens eine meiner Lieblingsfolgen =)
Zu Wort kamen dabei schon illustre Gestalten wie Margaret Cho, Sara Benincasa oder Adam Savage sowie „einfache“ Workshop-Teilnehmer.

Weiterlesen

Blubberblasen #2 – oder ein Leben ohne Bücher?

Flattr this!

Es ist Sonntag und ich lag mal wieder in meiner Badewanne und spiele mit den Blubberblasen. Auch heute habe ich mal wieder mein Mikrofon angelassen um einige Gedanken aufzuzeichnen. Ich habe zwar das Gefühl, daß es diesmal etwas strukturierter ist als beim ersten Podcast, aber naja… wird wohl mit der Zeit werden 😉 Ich hoffe, daß es euch trotzdem gefallen wird, denn heute geht es um einen transsexuellen Papst, komisches Essen und andere Skandale 😉 Und dem am Freitag angekündigten Cover!

Ihr könnt den Podcast übrigens auch inzwischen bei iTunes downloaden und abonieren.
Hier ist übrigens das Video, von dem ich im Podcast geredet habe.

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Blubbernde Blasen – oder Foto-Freitag Nr. 75

Flattr this!

Der heutige Foto-Freitag ist eigentlich nicht einmal ein richtiger Foto-Freitag 😉

Heute ist eine Art kleine Vorschau auf den am Sonntag erscheinenden Podcast. Ich habe mich mal in der Badewanne fotografieren lassen und „der singende Tintenfisch“ alias „der Flohmarktpenner“ hat sich drauf gestürzt und ein Cover für den Podcast gebastelt. Mir selbst gefällt er echt um Welten besser als der letzte, der ja auch nur provisorisch war. Wobei ich echt sagen muß, daß ich mir die Produktion von einem Podcast nicht auch nur annähernd so umfangreich vorgestellt habe. Aber es ist wirklich eine gute Übung, was da noch kommen wird.

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)