Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Mit der Macht im Herzen! – oder #MayThe4thBeWithYou

Flattr this!

Foto-Freitag

Pass auf dich auf! Ein Abenteuer liegt vor uns! May the Force be with you my Love!

There is no emotion, there is peace.
There is no ignorance, there is knowledge.
There is no passion, there is serenity.
There is no chaos, there is harmony.
There is no death, there is the Force.

The Jedi Code (Based on the meditations of Odan-Urr)

Im Laufe der Ausbildung baut jeder Jedi sich sein eigenes Lichtschwert. Doch ein Lichtschwert wäre nichts ohne seinen Kristall, der dem Schwert seine Energie gibt und dem Jedi ermöglicht seine Macht zu bündeln.

Wie ihr seht ist die Klinge meines Schwertes violett. (Wundert das eigentlich nach all den Jahren irgendjemanden ernsthaft?)

Gewöhnliche Kristalle findet man leicht, aber durch einen Zufall, vielleicht war es auch einfach der Weg der Macht, fiel mir ein violetter Kristall in die Hände.

Als junge Padawan wurde ich ohne meinen Meister auf eine kleine Mission zu einem Planeten im Outer Rim geschickt. Die Bauern hatten ihre Arbeit niedergelegt und wollten mit einem Vertreter des Rates der Jedi sprechen. Doch gab es zeitgleich angebliche Sichtungen von Trägern mit blutroten Klingen. Das die Sith zurückgekehrt waren, wurde zu dem Zeitpunkt noch verheimlicht, obwohl der Meister des Jungen Skywalkers, Qui-Gon Jinn, getötet wurde. Alle Jedi waren im Universum unterwegs und um schnell handeln zu können schickten sie mich.

Als ich auf diesem Planeten angekommen war, musste ich feststellen, dass es sich um einen Hinterhalt der Handelsförderation handelte. Auch wenn ich jung an Erfahrungen war, hätte ich es spüren müssen. Zu meinem Leidwesen nahmen sie mir mein Schwert ab und vernichteten es. Ich war auf mich und die Macht in mir alleine gestellt. Sie verschleppten mich in die Wüste und warfen mich in eine tiefe Schlucht. Es war zum Verzweifeln, da ich nicht wusste wie ich mich aus dieser Situation hätte befreien können. Nur durch ein Wunder hatte ich mir keine schweren Verletzungen zugezogen, so dass ich die Schlucht erkunden konnte.

Ein unbestimmtes Gefühl in mir sagte mir tiefer in die Dunkelheit zu gehen. Nach Stunden des Wanderns in der immer schwärzer werdenden Finsternis glomm auf einmal ein leichtes Leuchten vor mir auf. Wie es sich herausstellte handelte es sich um einen Hurrikaine-Juwel, der in meiner Hand anfing violett aufzuleuchten. Erfüllt von neuem Mut fand ich einen Weg aus der Schlucht heraus und schlich mich zurück in den Ort. Ich weiß nicht mehr wie genau ich es geschafft habe, aber ich fand alles was ich benötigte um mir ein neues Lichtschwert zu bauen.

Ich konnte mein neues Lichtschwert nun das erste mal einschalten. Der Kristall zog förmlich die Macht in mir auf und ich konnte fühlen, wie dieser Kristall gleichzeitig die Macht in mir erneuerte und verstärkte. Ich war wie neu geboren und konnte die Drahtzieher des Hinterhalts festsetzen und die alte Ordnung wiederherstellen.

Als ich wieder den Jedi Tempel erreichte war selbst Meister Yoda verwundert meine neue violette Klinge zu sehen. Neben mir verfügte nur Meister Mace Windu über eine solche.

Was danach geschah erzähle ich euch in einer anderen Geschichte. 😉

 

In der Jedipedia findet sich ein interessanter Artikel über die Kristalle der Lichtschwerter. Hier heißt es:

  • Violetter Kristall: Dieser unglaublich seltene Kristall erzeugt eine leuchtend violette Lichtschwertklinge und ist unter den Jedi kein alltäglicher Anblick. Die Jedi mit Lichtschwertern dieser Klingenfarbe, galten als sehr mächtig.

Lasst uns also am heutigen Tage der Macht gedenken!

Wherever you are – may the force be with you!

FotoFreitag_2015_05_04

 

またね、

カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂) katrinschen

Kommentar verfassen