Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

„I never feel guilty eating anything.“ (Hannibal)

Flattr this!

DieschoenenKuenste

Im vergangenen Jahr lief um Dezember ein Kickstarter-Projekt, bei dem Geld für das Artbook „Banquet“ zur Serie „Hannibal“ gesammelt wurde. Neben dem Konzept ausgewählte Zeichnungen von „Hannibal“-Fans zusammen zu stellen, hat mich auch das äußere Erscheinungsbild einer klassischen Speisekarte mächtig angezogen. =)

Dummerweise erfuhr ich davon erst, als es schon nicht mehr möglich war sich daran zu beteiligen… Aber hey! Genau im selben Zeitraum kann man in diesem Jahr sein Geld in den Kickstarter-Topf reinschmeissen, um den Fortsetzungsband „Field Kabuki“ zu realisieren. Mittlerweile kam auch schon genug zusammen, um obendrein einen erneuten Druck des ersten Artbooks wahr werden zu lassen, yay!
Wie schon beim ersten Band geht das Projekt „Field Kabuki“ mit einer gewissen Zahl an „festen“ Zeichnern an den Start, die ihren Teil mit Stickern, Drucken oder Bildern für das Artbook beitragen. Die visuelle Liebeserklärung an „Hannibal“ wird vierzig Seiten umfassen und weitere Arbeiten beinhalten, die bis zum 15. Dezember eingesandt werden können: Nach einem Auswahlverfahren bei dem unter anderem die Qualität beurteilt wird und inwieweit die Zeichnung zum übergeordneten Thema Kabuki meets „Hannibal“ passt, werden die Bilder ein Bestandteil des zweiten Artbooks.
Wem es nun in den Fingern kribbelt und etwas einsenden möchte, kann unter submission nachlesen, was dabei beachtet werden sollte. Wer sich noch nicht wirklich mit Kabuki auseinander gesetzt hat, kann dort in Kürze die Charakteristiken nachlesen, die auch den Aufbau des Buches bestimmen.

Field_Kabuki_01

Kabuki wurde im Übrigen als Thema ausgewählt, weil der Begriff „Field Kabuki“ in der allerersten Episode verwendet wurde, um Hannibals Spielplatz aka. Tatort in Worte zu fassen. Mal ganz abgesehen von seiner japanischen Tante Lady Murasaki, die eine nicht unerhebliche Rolle in seiner Jugend gespielt hatte… Von Seiten derjenigen, die das Artbook aufziehen, ist auch verlautbart worden, dass Kabuki angesichts der Episodennamen in der zweiten Staffel (benutzt wurden die Namen japanischer Gerichte) und des theatralischen Wesens mehr als geeignet schien.

Also: Wenn ihr Bock auf ein (oder zwei) feine Artbooks habt, dann habt ihr noch Zeit bis zum 14. Dezember! Die Belohnungen für die finanzielle Beteiligung rangieren von $5-40, wobei ich $40 für fünf kleine Drucke, Sticker und zwei Artbooks als überaus fair empfinde. :3
Was ich angesichts des Aufwandes als sehr sympathisch erachte, ist dass die Gewinne an drei wohltätige Organisationen gespendet werden – und zwar komplett nachdem die Fixkosten abgezogen wurden (dazu gehören eine finanzielle Entschädigung für die Zeichner, Druck der Artbooks und der Versand).
Die Auswahl der bisher bekannten Zeichner finde ich schon jetzt gelungen, da eine abwechslungsreiche Bandbreite vom süßen Chibi-Stil bis zum melancholischen Realismus abgedeckt wird – und stets mit einem Gruß an den kannibalistischen Koch. =)
Ein Blick auf deren Tumblr-Accounts lohnt sich bei allen, meine persönlichen Favoriten darunter:

Field_Kabuki_02

Die dritte Staffel zu „Hannibal“ wird 2015 ausgestrahlt und wie schon die beiden vorherigen Staffeln zwar Grundzüge und Charaktere aus den Büchern von Thomas Harris nutzen, aber insgesamt eine neue Geschichte kreieren. Genauer gesagt, werden diesmal die Bücher „Hannibal Rising“ und „Hannibal“ ordentlich miteinander vermengt, wobei insgesamt aber die zeitlichen Abläufe nicht zwangsläufig übereinstimmen müssen.
Ich freue mich sehr auf die nächsten Staffeln von „Hannibal“, weil die bisherigen Drehbücher durchgängig mit Überraschungen und fiesen Wendungen aufgewartet haben, bei denen niemand seines Lebens sicher ist. Der Akt des Tötens wird einerseits als das, was er ist dargestellt (brutal und voller Schmerzen), aber gleichzeitig wohnt dem Ganzen eine unheimliche Eleganz bei, die die Morde beunruhigend ästhetisch aussehen lassen. Nicht zu vergessen, der eindringliche Soundtrack und die wunderschöne Bildsprache. :3

Singender_Tintenfisch

Kommentar verfassen