Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Denn sie wissen nicht, was sie lesen – oder Foto-Freitag Nr. 71

Flattr this!

Denn sie wissen nicht, was sie lesen war das Thema des gestrigen Abends. Im Uebel & Gefährlich fand die Prima Vista Lesung von Oliver Rohrbeck und Detlef Bierstedt statt und wir waren in der ersten Reihe dabei! 😉

Die Namen sowie die Gesichter der beiden werden vielen wohl nicht so viel sagen… die Stimmen hingegen sind inzwischen sowas wie Legenden und ich glaube niemanden, der behauptet die Stimmen nicht wenigstens einmal in seinem Leben gehört zu haben. Am bekanntesten dürfte Oliver Rohrbeck durch die Vergabe seiner Stimme an Justus Jonas von den Drei ??? sein. Und wer kennt sie nicht, die drei Privatdetektive aus Rocky Beach?

Detlef Bierstedt ist unter anderen der Synchronsprecher von George Cloony. Und den sollte nach Emergency Room vor ich weiß nicht wie vielen Jahren eigentlich auch jeder kennen. Nebenbei sei erwähnt, daß er auch Schauspieler ist und wie Oliver Rohrbeck diverse Hörbücher vertont hat.

Jedenfalls gibt es seit einiger Zeit die Prima Vista Lesungen von dem Duo sowie von David Nathan und Simon Jäger. Durch einen Zufall habe ich ein Video von einer dieser Lesungen gefunden und wir haben uns sofort Karten für die Lesung in Hamburg besorgt. ( Und meine Schwärmerei für die Stimme von Datid Nathan dürfte eigentlich inzwischen bekannt sein)

Bei den Prima Vista Lesungen geht es darum, daß das Publikum Texte mitbringt und die beiden auf der Bühne diese Texte vorlesen. Dies allerdings nicht ohne einen gewissen Alkoholpegel und mit einer Prise starkem Humor. So wird zum Beispiel auch eine chinesische Anleitung zu einem Angriff auf die Lachmuskeln.

Pünktlich um 20 Uhr ging es los und die beiden fingen gleich an einen Wein und ein Bier nach dem anderen zu vernichten. Während der Abend später wurde, wurde auf die Stimmung immer besser 😉 Bei Horst Evers oder den Känguru Chroniken konnten wir nicht mehr aufhören zu lachen. Die Zungenbrecher waren göttlich z.B. „klitzekleine Kätzchen kotzen klitzekleine Kotze, klitzekleine Kotze kotzen klitzekleine Kätzchen!“
Die Anleitung der japanischen Weihnachtskerze oder der chinesischen Luftmatratze wurden von Oliver Rohrbeck in genialen asiatischen „Dialekten“ runtergestottert. Eine echter Herausforderung war der „Sprachführer Plattdütsch“ für die beiden Berliner Jungs. 😉
Auch sehr toll war die Geschichte die Pille:

Falls ihr Interesse bekommen habt und auch einmal bei einer Lesung dabei sein wollt, dann schaut doch mal auf der offiziellen Seite der Lauscherlounge nach weiteren Informationen. Und wir werden bei der nächsten Lesung hier in der Nähe auch auf jeden Fall wieder da sein. 😉 Es war echt ein sehr cooler Abend!

Die beiden waren echt super drauf und nach der Lesung auch sehr nah an ihren Fans. Und auch für nach mehreren Fotofragen waren die beiden noch so nett und haben gemeinsam ein cooles Bild mit mir zusammen gemacht.


カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Kommentar verfassen