Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Full Steam Ahead! – oder interessant, was sich alles ändern kann:)

Flattr this!

Kennt ihr das folgende „Problem“?
Ihr fangt an euch wegen einer Person mit einem Thema zu beschäftigen und lasst euch auch davon anfangs begeistern?
Ihr beschäftigt euch näher mit dem Thema, denkt aber daß dieses Thema doch nichts für euch ist…
Einige Zeit später mit etwas mehr Abstand beschäftigt man sich wieder damit und findet die Begeisterung vom Anfang wieder?

So erging / ergeht es mir derzeit mit Steampunk. Zumindest mit dem Schmuck.
Schaut man mal auf eBay nach Steampunk, so findet man sehr viele ähnliche Schmuckstücke und sehr vieles, was sich doch sehr ähnlich sieht…
Sehr viele haben die selben Supplies und kleben sie sehr, sehr ähnlich zusammen… dadurch entsteht, zumindest in meinen Augen, der Eindruck, daß die so propagierte Kreativität nicht vorhanden ist.
Schaut man aber in anderen Ecken des Internets, so eröffnen sich komplett neue Welten. Es gibt wunderschöne Kreationen, welche die Fantasie anregen und wirklich tolle Ideen im Kopf entfesseln können.
Interessant wird es vor allen ab dem Moment, wenn man die Handarbeit sieht…
wenn man sich selbst hinsetzt und einfach anfängt zu basteln…
wenn man der eigenen Kreativität freien Lauf lässt und aus den alltäglichen Gegenständen des Lebens auf einmal Kunstwerke entstehen…
wenn man kaputten Dingen ein neues Leben einhaucht…
wenn man wieder anfangen kann zu träumen…

All dies bietet der Steampunk. Ich kannte diese Faszination vorher nur vom Cosplay, wenn Leute ihr Herzblut in das Hobby stecken und wunderbare Dinge erstellen…
Doch hat man dort schon das Problem, daß es falsches Lob und viel zu viel Mobbing gibt. Bist du Elite?

Trotz der Ähnlichkeit etwas zu erschaffen und sein Herzblut in das Hobby zu stecken, war ich doch sehr verwundert, als ich auf Animexx auf so viel Steampunk gestoßen bin…
Überall kommt der Dampf aus den Ritzen der Kulturen heraus und verbreitet sich mehr und mehr.

Es ist schön dieses zu beobachten und ein wenig in Träumen abtauchen zu können 🙂

Ich habe mir mal, für mich eigentlich untypisch, Bücher speziell zum Thema Steampunk gekauft… Jetzt muss ich sagen, daß ich nicht einmal „Fachbücher“ zu Anime und Manga habe… Und das, obwohl Otaku irgendwie doch das ist, was mich immer noch irgendwie beschreibt 🙂

Naja… ich bereue es nicht, daß ich trotz meiner negativen Erfahrungen mit Steampunk, einen zweiten Blick riskiert zu haben 🙂
Um es nun mit den Worten eines meiner Lieblingsanime zu sagen: „Full Steam Ahead!“
Falls ihr Steamboy noch nicht angeschaut haben solltet… Macht es!! Ich kann sogar für die, die keine Anime auf japanisch schauen, die deutsche und englische Syncro empfehlen.
Hier erlebt man wirklich mal eine sehr gute Synchro 🙂
Vielleicht schreibe ich irgendwann mal über Steamboy 🙂

Also schaut euch, auch wenn ihr an etwas das Interesse verliert, ruhig die Sachen noch ein zweites Mal an 🙂
So habe ich den Steampunk für mich wiederentdeckt 🙂

Achso… für die, die den Blog heute oder morgen lesen 🙂 auf qwertee.com gibt es heute ein Steampunk Shirt 😉

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Kommentar verfassen