Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Untot in Deutschland – oder school’s out forever!

Flattr this!

Nachdem ich euch vor ein paar Tagen das Buch „Untot – Lauf, solange du noch kannst“ vorgestellt habe, möchte ich euch über den Film, der im Rahmen der Buchvorstellung gedreht wurde, vorstellen.

Die 17-jährige Nika ist mit drei anderen Jugendlichen ihres Alters in einem Bus unterwegs, als ein schwerer Sturm heraufzieht. Ein umgestürzter Baum verhindert die Weiterfahrt, sodass sich die Vier in ein nahegelegenes Dorf durchschlagen müssen. In dem kleinen Ort, der wie ausgestorben scheint, findet die Gruppe Unterschlupf in einer verlassenen Schule. Doch in dem alten Gebäude scheint irgendetwas nicht zu stimmen. Während draußen der Sturm tobt, erleben die Schicksalsgefährten drinnen einen Horrortrip ohnegleichen.

So weit… so gut… also der Film ist erstaunlich gut. Auch wenn er nur gute 36 Minuten lang ist, ist er wirklich sehr gut gemacht! :3 Der Soundtrack ist sehr gut und kann die Stimmung gefühlsreich rüberbringen. Auch bei den Kameraaufnahmen im Wald oder in der Schule sind wirklich sehr coole Effekte vorhanden, die ich so nicht erwartet hätte.

Dass die Schauspieler keine Profis sind, ist aber nicht vom Nachteil. Im Gegenteil… auch wenn einige Klischees wirklich sehr stark erfüllt werden, wie auch im Buch, kommen alle recht gut rüber.

So viel will ich aber gar nicht mehr über den Film sagen… schaut ihn euch einfach mal an, denn er ist echt gut gemacht. Ich hab schon soooo viele Zombiefilme gesehen und „Untot in Deutschland“ sticht wirklich positiv hervor. Entweder ihr geht auf die offizielle Homepage, oder ihr schaut euch den Film einfach hier auf dem Blog an.

Und nun viel Spaß mit dem Film 🙂 Und sucht mal nach mir im Abspann. *zwinker*

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Kommentar verfassen