Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Rival de Loop – Graffitti Look – oder ein Nagellack für Riss-Optik

Flattr this!

Ich liebe Nagellacke aller Art und es macht mir wirklich Spaß auch mal was neues auszuprobieren 🙂 Sei es dann nun mal Stormtrooper auf die Nägel zu bringen oder einfach nur in Kästchen aufzuteilen; auch kann man French-Nails mal mit anderen als den klassischen Farben machen 🙂
Ich habe nun schon einige Male bei Douglas auf den neuen Nagellack geschaut, der aus zwei Komponenten besteht. Man hat einen ersten Lack, den man dann mit einem zweiten überlackiert. Der zweite bricht dann beim Lackieren auf und ergibt sehr interessante Zufallsmuster 🙂

Heute habe ich nun im Rossmann den „Rival de Loop young – Graffitti Look“ in Schwarz entdeckt 🙂 und bei 1,49€ konnte ich nicht widerstehen 🙂

 

Also wie gesagt… Ein Überlack für 1,49€? Ich habe leider schon sehr viele schlechte Nagellacke erwischt. Dabei machte der Preis nicht unbedingt den Unterschied. Selbst wunderschöne Nagellacke von Manhattan können für 15€ totaler Mist sein. Das ist aber auch der Grund, warum ich so gerne neue Nagellacke kaufe und ausprobiere 🙂

Das Auftragen des Nagellacks ist so wie bei jedem anderen Nagellack auch… einfach rauf und einige Sekunden warten 😉 Der Pinsel ist sehr fein und man kann damit auch den ganzen Nagel bedecken ohne sofort die Haut mit anzumalen… Vielleicht wäre ein etwas breiterer Pinsel auch ganz gut gewesen. Der Lack trocknet extrem schnell und bricht auch sofort auf. Durch die relativ dünnen Bereiche, die man aufträgt, ersteht sehr schnell ein sehr feines Muster. Nach ein wenig Experimentieren hat man auch ganz schnell raus, wie man den Lack zu größeren Rissen „überreden“ kann 🙂

Der schwarze Farbton ist auch sehr schön, zumal ich leider noch nicht sooo viele gute schwarze Nagellacke gefunden habe. (Wobei hier auch der von Rival de Loop zu empfehlen ist ^^) Als „Unterlack“ habe ich einen roten Lack von Manhattan Cosmetics gewählt, der einen leichten Glitzerschein hat.

Die Nägel vor dem Riss-Lack

Sorry für das schlechte Bild…  Nunja… Das Auftragen des schwarzen Nagellacks war ganz einfach. Wie schon geschrieben ist der Pinsel schon sehr fein 😉

Das Endergebnis 🙂

Also wie gesagt bin ich wirklich sehr zufrieden mit dem Nagellack. 🙂 Es fühlt sich auch lustig an über das Muster zu fahren 😉 Auf keinen Fall sollte ein Klarlack vergessen werden um die Schicht zu schützen, aber das ist wohl normal 🙂

Also wer Lust auf den Graffitti Look hat, kann gerne zugreifen 🙂 Schade ist nur, daß ich hier keine anderen Farben entdeckt habe. Von Essences gibt es auch andere Farben und auch auf Ebay wird man fündig. Ich denke auch, daß ich die mal in naher Zukunft ausprobieren werde 🙂

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Nachtrag:
Also der Nagellack ist sehr, sehr standhaft, wenn es darum geht ihn entfernen zu wollen… 😉 man benötigt sehr viel Nagellackentferner und etwas mehr Geduld als bei anderen Lacken. Aber dafür sieht der Lack auch nach Tagen noch sehr gut aus. 🙂 Beim Entfernen war es echt ne kleine Sauerei, von der ich mich in Zukunft aber nicht abhalten lassen werde, den Lack noch einmal aufzutragen 🙂

Kommentar verfassen