Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Regenbogen á la Manic Panic

Flattr this!

Ich und farbige Strähnen.
Zu Schülerzeiten entdeckt man eine Art Haarmascara mit der man sich die Haare bis zum nächsten Waschgang in rot bestreichen kann…lässt sich beim Friseur, der zu dieser Zeit nur die Farben rot, schwarz, braun und blond parat hat, verschüchtert vier rote Strähnen färben…blättert Jahre später beim anderen Friseur wieder viel Geld hin, um seltene blaue Strähnen zu erhalten…und entdeckt irgendwann das bis dato Beste zum Selberfärben – „Directions„.

Ich habe Farben dieser Marke sehr gerne genutzt, da es wunderbar knallige Farbtöne wie Neon Blue, Flamingo oder Poppy red gibt.
Die Preise fangen dafür bei 5€ pro Töpfchen (88ml) an.
Was ich aber als Nachteil empfunden habe, war die Tatsache, dass sich die Farben bereits nach einer Woche schon stark ausgewaschen haben. Glücklicherweise bekam ich von einer charmanten pink-haarigen Friseuse den Tip, es doch mal mit „Manic Panic“ zu probieren, da deren Produkte erfahrungsgemäß wesentlich länger halten würden.

Recht hatte sie allemal!

Die Farben sind leuchtend intensiv, wie bei „Directions“, aber sie waschen sich bei weitem nicht so schnell aus.
Die Rot-, Pink-Töne halten 2 1/2 Wochen tägliche Haarwäsche aus und die Blau-, Grün-Töne 3-4 Wochen.
(Nach Aussagen anderer Benutzer halten die Farben noch länger vor, wenn man die Haare nur mit kalten Wasser wäscht.)

Momentan benutze ich zehn Farbtöne (Jaaa! Will Regenbogen sein! Rarr!), von denen ich besonders Fuschia shock, Vampire red, New rose, Hot hot pink, Shocking blue, After midnight blue und Enchanted forest auf Grund ihrer Leuchtkraft und Intensität empfehlen kann.

 

Die Töpfchen enthalten 118ml und kosten beim Händler meines Vertrauens 6€ bzw. 8€.
6€ kosten die „normalen“ Farben und 8€ die aus der „Amplified“-Reihe, die nochmal 30% länger halten und von denen manche Farbtöne unter Schwarzlicht leuchten. *yay!*

Wer in der Nähe von Hamburg wohnt, kann die „Manic Panic“-Döschen bei „S.P.O.C. Fashion“ zu oben genannten Preisen erwerben. Der Laden ist in der  Nähe der Reeperbahn, in der Hein-Hoyer-Str.8, 20359 Hamburg, und enthält neben einer Auswahl an Kleidung aus der Rockabilly-Szene auch eine günstige Second-Hand-Ecke im hinteren Teil.

Bei einem kurzen Blick ins Internet musste ich aber leider feststellen, dass viele deutsche Händler die Preise bei 9 bis 12€ pro Töpfchen ansetzen.
Bei wem das Interesse nun geweckt wurde und wer das Glück hat Angebote für „Manic Panic“ zu humaneren Beträgen zu finden, den kann ich nur empfehlen die Farben auszuprobieren, da sie wesentlich länger als „Directions“ halten und sich neben den größeren Inhalt auf Dauer mehr rechnen.


Update, 31.1.2013:

Bei S.P.O.C. Fashion gab es im vergangenen Jahr einen Besitzerwechsel bei dem der Laden auch umstrukturiert wurde. Die Manic Panic-Haarfarben werden zwar nach wie vor angeboten, jedoch gehen die Preise nun ab 14€ los.
Günstiger kommt man bei Nix Gut mit 11€ (plus 4,90€ Versandpauschale) oder bei MIK Funshopping mit 10,99-12,99€ (plus 2,99€ Porto, ab einem von 20€ entfallen die Versandkosten) weg. Klar, die Versandkosten kommen zwar häufig noch dazu, aber bei denjenigen, die mehr als nur eine Farbdose kaufen und sich beispielsweise noch etwas von den Schnäppchen- oder Supersale-Angeboten holen, relativieren sich die Kosten wieder.
Bei S.P.O.C. Fashion gibt es zwar leider nicht mehr die Secondhand-Ecke, aber einen Besuch ist der Laden dennoch wert. Die Auswahl an Schmuck, Rockabilly- und Gothic-Kleidung, sowie Acessoires ist von der Grundrichtung die selbe geblieben und die Preise kann man auch als marktüblich bezeichnen.

 

Wenn drei Enten ein Pferd jagen, ist das Anarchie. :3 / Flohmarktpenner

3 Antworten auf Regenbogen á la Manic Panic

Kommentar verfassen