Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

„Immer schön skeptisch bleiben!“ (Hoaxilla)

Flattr this!

Klangfrequenz

Hoaxilla ist ein wöchentlicher Podcast, der von den zwei Skeptikern Alexander und Alexa seit 2010 herausgebracht wird und sich kritisch mit Alltagsmythen, Urban Legends und anderen interessanten Themen beschäftigt.

Skeptiker kann man gemeinhin als Menschen bezeichnen, die eine kritische Haltung gegenüber Behauptungen aufweisen, welche mit einem wenig fundierten Hintergrund vertreten werden. Dies kann, zum Beispiel, Behauptungen aus der Homöpathie, Esoterik, dem Kreationismus oder aus dem Feld der Verschwörungstheorien betreffen – man merkt schon, dass das Spektrum sehr breit ist.

Was ich an den Podcast sehr schätze ist die Bandbreite der Themen, die sich durch eine gute Recherche auszeichnen.
Der Aufbau einer Hoaxilla-Folge ist meist recht ähnlich:
Zu Anfang gibt es eine Begrüßung mit einem Hinweis auf aktuelle Ereignisse oder anstehenden Veranstaltungen, welche von der „Story der Woche“ gefolgt werden in der eine kurze Geschichte wiedergegeben wird von der man erst am Ende der Sendung erfährt, ob sie wahr oder falsch ist.
Danach wird das „Thema der Woche“ vorgestellt nebst allen möglichen Thesen, die in der breiten Öffentlichkeit dazu verbreitet werden. Im Verlauf der Sendung tauchen die beiden immer tiefer in die Thematik ein, geben meist einen geschichtlichen Abriss, erklären Hintergründe, gehen auf die eben erwähnten Thesen ein und zeigen den Wahrheitsgehalt von diesen auf.
Beim Widerlegen falscher Thesen, geben sich beide größte Mühe das Ganze wissenschaftlich fundiert zu gestalten ohne Gefahr zu laufen allzu trocken dabei zu klingen.
Das Schöne an jeder Folge ist, dass durchweg interessante Fakten angesprochen werden und man immer etwas dazu lernen kann.

Einige vergangene Folgen, die ich persönlich sehr spannend fand:

Raumfahrtmedizin

Rasputin

Aleister Crowley

Optographie

Freimaurer

Meister des Horrors – H.P. Lovecraft

Helena Petrovna Blavatsky

Subliminale Botschaften

Neben der Hoaxmistress Alexa und dem Hoaxmaster Alex kommen auch diverse Interviewpartner wie Mark Benecke (Kriminalbiologe), Tim Pritlove (u.a. der Moderator des Chaos Radio Express), Rupert Gerzer (Institutsleiter für Luft- und Raumfahrtmedizin) oder Lydia Benecke (Kriminalpsychologin) zu Wort.

 

Wer weitere aufschlussreiche Artikel aus diesem Themenspektrum lesen möchte, sollte sich das vierteljährlich erscheinende Magazin Skeptiker der  GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften) zu Gemüte führen.
Möchte man jedoch nicht gleich die Katze im Sack kaufen, so kann man auf deren Seite zur Einstimmung auch erst einmal einige ältere Artikel lesen.
Dort findet man beispielsweise Texte wie „Der sogenannte Aggressionstrieb„, „Edu-Kinestetik und Brain-Gym“ oder „So erkennt man eine Verschwörungstheorie„.

Die Mitglieder der GWUP setzen sich überwiegend aus Akademikern zusammen, wobei man natürlich keinen akademischen Hintergrund besitzen muss, um dort Mitglied werden zu können und den Verein mit eigenen Artikeln oder finanziell zu unterstützen.

Der Vorsitzende und Ingenieur Amardeo Sarma umreisst in diesem Video kurz und knackig was der Sinn und Zweck der GWUP ist.

Ich gebe zu, dass wohl nicht jeden die Themen ansprechen werden, da sie vielleicht zu speziell, wissenschaftlich, historisch oder was auch immer anmuten – wichtig finde ich aber den Grundgedanken der Skeptiker, der (platt gesagt) darauf beruht nicht alles gleich zu schlucken, sondern zu hinterfragen, sich selber zu informieren und einfach selbstständig zu denken.
Von einem der Hoaxilla-Macher gibt es übrigens einen weiteren Podcast namens Skeptoskop in dem man monatlich einen Interview mit einem der tragenden GWUP-Mitglieder lauschen kann.
Man erfährt dabei einiges über den Verein, über die Motivation des Einzelnen und spürt dabei auch die Begeisterung der Interviewpartner für ihren Fachbereich bzw. das Forschungsgebiet.

 

 

Wenn drei Enten ein Pferd jagen, ist das Anarchie. :3 / Flohmarktpenner

2 Antworten auf „Immer schön skeptisch bleiben!“ (Hoaxilla)

Kommentar verfassen