Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Monatsarchive: März 2015

„idéias malucas são sempre um desafio“ – (Tyago Compiani)

Flattr this!

DieschoenenKuenste

„verrückte Ideen sind immer eine Herausforderung“

 Einen Tintenfisch kann man mit grafischen Tattoos immer anlocken. Wenn dann noch ein Aquarelleinschlag hinzukommt, umso besser!
Der Tätowierer Tyago Compiani hat einen äußerst versierten Stil drauf, bei dem schwungvolle Linien einen unbekümmerten Tanz mit – wie zufällig erscheinenden – bunten Farbklecksen eingehen. Und nur wenn eine Linie aufhören sollte, muss man das noch lange nicht machen… Die Tattoos erhalten dadurch einen skizzenhaften Charakter, der sie jedoch nicht unfertig erscheinen lässt. Die Farbeinschläge setzen klasse Akzente und können weich wie Aquarell erscheinen oder so „hart“ wie ein Warnhinweis, den mit man einem dicken Pinsel und durchdringender Farbe auf die Haut klatscht. Linien können bei ihm schraffiert daher kommen, mal mit dicker, dann dünner Stärke, leicht krakelig bis punktiert erscheinend oder wie in einer geraden Bewegung durchgezogen – eben abwechslungsreich!
(c) Tyago Compiani

(c) Tyago Compiani

Weiterlesen

An einem kleinen Fluss – oder #FotoFreitag Nr.

Flattr this!

Foto-Freitag

Es gibt so kleine Orte, die ein wenig verlassen aussehen. Um so schöner, wenn man diese durch einen Zufall findet und ein FotoFreitag machen kann, oder?

Es war kalt, es war nass und noch schlimmer… es war echt glatt. Und was haben wir gemacht? Geeenauuu! Wir klettern einfach fröhlich die glatteste Treppe hinunter, obwohl wir ein paar Meter weiter auch recht sicher an diesen Fleck gekommen wären. 😉

Dieses Bild war eigentlich mehr ein Spaß, aber doch gefällt es mir echt gut 🙂

Schade nur, dass ich diesen Ort so schnell nicht wiedersehen werde. Aber ich kann mich ja jetzt mit einigen FotoFreitag Bildern daran erinnern.  

FotoFreitag_2015_03_27

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)katrinschen

Für ein wenig Zucker – oder #FotoFreitag Nr.

Flattr this!

Foto-Freitag

Einen FotoFreitag für ein Stückchen Zucker? Ja… und ich werde es bestimmt wieder tun 😉

Ich nasche gerne mal – das sollte niemanden wirklich überraschen. Und es gibt Sachen, da esse ich halt so viel, bis es leer ist.
Das kennt ihr bestimmt auch von Chips, oder?

 

Nun… das sind diese Süßigkeiten, die … wie soll ich es erklären… die isst du, aber sie sind dir nicht so wirklich was wert. In meinem Adventskalender habe ich Zuckerstangen gefunden und mich über alles gefreut, da dies Süßigkeiten sind, die mir wirklich etwas bedeuten. Ich esse so etwas nur zu „besonderen“ Gelegenheiten und mag diese einfach nicht nebenbei essen. Jedenfalls freue ich mich noch heute unendlich darüber diese jeden Tag zu sehen (Jaahaaaaa! Ich habe noch welche übrig! Darauf bin ich besonders stolz!) und die paar, die ich schon hatte, habe ich mehr als nur ein wenig genossen 🙂 

Kennt ihr das auch? Habt Ihr etwas, dass ihr total gerne esst und es um so mehr genießt, wenn ihr es mal habt?

FotoFreitag_2015_03_20

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)katrinschen202

„I´m ruined.“ (A young doctor´s notebook)

Flattr this!

filmkritik

Das russische Dorf Murjewo ist wahrlich ein hartes Pflaster für den frisch gebackenen Arzt Michail Bulgakow: Eben noch in der schillernden Großstadt Moskau verwurzelt, verschlägt es ihm auf Weisung von oben in ein abgelegenes Krankenhaus, wo Patienten aus den umliegenden (und weeeit entfernten) Dörfern versorgt werden.

Seiner Vorliebe für das Leben in einer umtriebigen Großstadt und kulturellem Gut wird mit dem nicht existenten Angebot und der Abgeschiedenheit des Kaffs ein harter Riegel vorgeschoben. Rechnet man seine praktische Unerfahrenheit in der Medizin hinzu, die er zwar theoretisch hervorragend gemeistert hat, aber ja – die Praxis eben… dann dürfte es nicht allzu verwunderlich sein, dass er nicht in schiere Begeisterung verfällt. In seiner neuen Position und wie es seinem Naturell entspricht, macht er sich obendrein immens viele Gedanken, die durch seine Selbstzweifel schön genährt werden und ihm ordentlich verrückt machen. Dessen ungeachtet rollen die Krankheitsfälle stetig in das Krankenhaus und er macht sich an das, wofür er hergeschickt wurde. Glückspilz, der er ist, werden ihm selbstverständlich Patienten vorgesetzt, deren Behandlung ihn ob der Überforderung fast in Ohnmacht versetzen, siehe Amputationen und Entbindungen. Zähneknirschend bewältigt er diese Hindernisse jedoch und macht sich in der Gegend nebenbei einen Namen als gar nicht mal so unfähiger Mediziner (wenn man mal davon absieht, dass es doch recht lange dauert zum nächsten Arzt zu gelangen…). Einer seiner größten Feinde bleibt währendessen nach wie vor sein abgeschiedener Lebensmittelpunkt, der ihm außer Arbeiten nicht viel erlaubt, geschweige denn etwas Vergnügerlicherem nachzugehen oder andere Leute, abgesehen vom kleinen Krankenhauspersonal und den Patienten, kennen zu lernen.

A young doctor´s notebook © Sky UK

A young doctor´s notebook © Sky UK

Weiterlesen

Komm… wir gehen Schaukeln – oder #FotoFreitag Nr.

Flattr this!

Foto-Freitag

Einen FotoFreitag auf der Schaukel gab es schon einmal… aber das ist soo lange her. Also auf zum Schaukeln!

„Wir haben nach über zwei Jahren noch gar nicht miteinander geschaukelt!“

„Das müssen wir ändern!“ 

„Jetzt?“

„Jetzt!“

Nun… so begab es sich, dass ich mich auf den Weg in eine Stadt mit vielen Schaukeln gemacht habe 😉
Vor über zwei Jahren waren wir bei einer Live-Aufführung der Ferienbande 🙂 (Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an den entsprechenden FotoFreitag 😉 ) und dort habe ich die bezaubernde Mira kennengelernt. Bei diversen Heilfasten-Aktionen im Befried oder bei dem einen oder anderen Eis haben wir immer wieder über das Schaukeln gesprochen.

Und es hat einfach nur Spaß gemacht! 🙂 Wird ganz bald wiederholt 🙂 Entweder bei dir, oder bei uns in Kölle 🙂

FotoFreitag_2015_03_13

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)katrinschen

Such die Katrin – oder #FotoFreitag Nr.

Flattr this!

Foto-Freitag

Auf diesem FotoFreitag habe ich mich ein wenig „versteckt“ also such die Katrin 😉

Jaaa ich weiß, dass ich hier nicht schwer zu finden bin, aber ich mag das Bild! Daher mal nicht viel Text sondern einfach ein schönes Bild. 🙂

FotoFreitag_2015_03_06

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

katrinschen