Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Monatsarchive: Oktober 2013

12

Sirenengeheul zum schönsten Tag – oder Foto-Freitag Nr. 107

Flattr this!

Foto-Freitag

Ich durfte diesen Sommer einer wirklich schönen Hochzeit mit dem besondern Extra beiwohnen. Im heutigen Foto-Freitag möchte ich euch davon erzählen.

An einem wirklich wunderschönen Freitag haben der Singende Tintenfisch und ich uns frei genommen um an der Hochzeit von einer superlieben ehemaligen Arbeitskollegin Kathrin teilnehmen zu können. Die Hochzeit fand im Uetersener Rosarium statt ( wo wir ursprünglich auch heiraten wollten 😉 ) und auch die Sonne schien sich auf diesen Augenblick zu freuen!

Was wirklich einmalig für eine Hochzeit sein dürfte war, daß die Arbeitskollegen vom Bräutigam mit Rettungswagen gegenüber am Ufer standen und die Glückwünsche mit einem Sirenengeheul begleiteten. Auch wenn wir nur kurz dabei waren, war es doch wirklich sehr, sehr schön <3

Foto-Freitag_2013_10_11

katrinschen

„I come with knives“ (mariannainsomnia)

Flattr this!

DieschoenenKuenste
Marianna Orlova ist eine Fotografin, die märchenhaft entrückte Portraits schafft. Oftmals vor einem schlichten Hintergrund im Freien werden Frauen gezeigt, die nicht selten umso opulenter gekleidet sind und so wirken als ob sie einem Märchenbuch entsprungen wären. Es gelingt ihr das gewisse Etwas der abgelichteten Personen einzufangen und verschiedene Stimmungen mit den selben Gesichtern in einem anderen Ambiente zu schaffen.

Ich bin vor Jahren das erste Mal durch ihre schon damals einprägsamen Portraitaufnahmen auf sie aufmerksam geworden, wobei der Fantasy-Gehalt über die Jahre zugenommen hat oder anders gesagt: Sie hat ihre Handschrift gefunden. =)
Auf ihrer Deviantart-Seite kann man eine Art Best-of ihrer Arbeiten sehen, wobei auf ihrer Seite INSOMNIA photography zusätzlich weitere Fotos ihrer Serien zu sehen sind.

01_Marianna_Insomnia

Weiterlesen

„a magical fox messed up the order of the universe“ (A Redtail´s Dream)

Flattr this!

Comics
A Redtail´s Dream“ ist ein Comic von Minnas Undberg über Traumgefilde und mythologische Gestalten aus Finnland.

Aber wie fängt alles an?
Sieben Fuchsgeister versammeln sich wie jedes Jahr zu ihrem höchst langweiligen Treffen an dem ein Haufen lästiger Papierkram erledigt werden muss: In der Zwischenzeit wird der Zögling Puppy-Fox mit der idiotensicheren Aufgabe betraut die Nordlichter entstehen zu lassen.
Zur gleichen Zeit feiert die kleine Bevölkerung in einem finnischen Dorf ein abendliches Fest, während sich der Außenseiter Hannu mit seinem Hund Ville an den Waldrand zurückzieht, um seine Ruhe vor den lästigen Tumult zu haben.
Die scheinbar idiotensichere Mission Nordlichter zu kreieren verwandelt sich für den etwas sehr unzuverlässigen Puppy-Fox in eine mittlere Katastrophe als er einen Fehler begeht und besagtes Dorf in das Innere der Nordlichter befördert wird, weswegen aus Versehen die Seelen aller Dorfbewohner in das Totenreich überführt werden. Abhilfe können dem nur Hannu und Ville verschaffen, die nicht von dem Seelenraub betroffen sind und in den Traumgefilden einige Aufgaben erfüllen müssen, um die Misere rückgängig zu machen. Im Zuge dessen gelangen die beiden in unterschiedliche (nicht immer ungefährliche) Traumwelten in die die Dorfbewohner verstreut wurden, mit den Ziel spezielle Medaillons an die richtigen Personen zu übergeben.

03_Minnas_Undberg_A_Redtails_Dream Weiterlesen

An einem schönem Sommertag – oder Foto-Freitag Nr. 106

Flattr this!

Foto-Freitag

Jetzt wo die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, denke ich im Foto-Freitag zurück an den Sommer.

Es gab diesen Sommer viele schöne Tage, an die ich mich gerade gerne erinnere, wenn ich im Dunkeln zur Bahn gehe. Und am liebsten würde ich gerne einen Sonnentanz tanzen, wenn denn auch nur der Hauch einer Chance auf Erfolg bestehen würde.
Aber stattdessen träume ich lieber etwas vor mich hin. Und wer weiß. Vielleicht lasse ich euch mal an den Träumen teilnehmen *zwinker*

Foto-Freitag_2013_09_04

katrinschen

7:40 morgens – oder Bangerz von Miley Cyrus

Flattr this!

Musik

Heute erschien das neue Album von Miley Cyrus mit 5 verschiedenen Covern und in diversen Ausführungen.

Etwas mehr als drei Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums hat Miley Cyrus ihre kreative Pause beendet und ist bereit, die Welt mit ihrem neuen Album Bangerz (Kracher) wiederzuerobern: Mit neuem Label, neuen Produzenten, neuem Sound und einem völlig neuen Look lässt die 20jährige ihr Hannah-Montana-Image meilenweit hinter sich und präsentiert sich als junge, ernstzunehmende Künstlerin.

bangerz

Um 7:40 klingelte es an der Haustür Sturm. Da hat man schon einmal Urlaub und wird so fröhlich geweckt. Nachdem ich die Packung aufgerissen hatte fiel mir die neue Deluxe Version von Bangerz in die Hände. Nach „Can’t be tamed“ wollte Miley eigentlich gar keine Musik mehr veröffentlichen und sich mehr auf das Schauspielern konzentrieren… ( wäre vielleicht auch nicht das schlechteste gewesen 😉 )
Auf der Deluxe Version befinden sich neben „We Can’t Stop“ und „Wrecking Ball“ noch 14 weitere Lieder auf der CD. Auf dem normalen Album befinden sich insgesamt nur 13 Lieder.

Was die Cover betrifft werden die nach dem Zufallsprinzip verteilt. (Schade eigentlich 🙁 )

Das Album unterscheidet sich gewaltig von den vorherigen Alben und durch ihre „Schockauftritte“ in letzter Zeit dürfte jeder mitbekommen haben das sich die kleine Hannah Montana dezent verändert hat.

Vielleicht auch gerade um den Disney-Stil abzulegen. Haare ab – Disney weg, oder so ähnlich.
Sie hat Lieder mit z.B. Britney Spears, Nelly und Big Sean zusammen aufgenommen. Da ich damit sowas von gar nichts anfangen kann würde ich mir doch ernsthaft ne Version ohne diese Co“Musiker“ wünschen. Die Lieder von ihr alleine sind teilweise gar nicht mal so schlecht,  wobei mir Wrecking Ball immer noch davon am Besten gefällt.

Wenn ihr selbst mal das Album anhören wollt, dann könnt ihr dies auf Amazon tun. Der Stream von iTunes funktioniert bei mir leider nicht mehr… ihr könnt ja trotzdem mal probieren ob es bei euch klappt. 😉

katrinschen

Fairy Tales #3 – Neverwhere von Neil Gaiman

Flattr this!

Neil Gaiman entführt in seiner 1996 erschienen TV-Serie Neverwhere uns und den armen Richard Mayhew in ein Wunderland, das unter unserer Zivilisation liegt.

Nach einer etwas längeren Pause haben wir uns wieder zusammengefunden und die Diskussion aufgenommen. Als Buch hatten wir diesmal Neverwhere oder Niemalsland von Neil Gaiman.

Unter den Straßen Londons gibt es in verlassenen U-Bahnhöfen und Geisterzügen, Katakomben und Kanälen eine bizarre Welt zwischen Wirklichkeit und Traum – bevölkert von Ungeheuern und Heiligen, Mördern und Engeln, Rittern in eiserner Rüstung und leichenblassen Schönheiten in schwarzem Samt. Im Niemalsland erlebt der junge Londoner Geschäftsmann Richard Mayhew, was jemandem passiert, der einem fremden, verletzten Mädchen auf der Straße zu Hilfe eilt …
»Niemalsland verwandelt London in einen Ort voller Magie.«
(Time Out)

Wie versprochen sind hier die Links von Neverwhere in den verschiedensten Fassungen:

Die BBC TV-Serie
Das Buch auf deutsch
Das Buch auf englisch ( Unser Tipp, wenn ihr das Buch lesen wollt! )
Der Comic Sammelband von allen 9 Comics
Und last but not least das Radioplay

Aber hört doch einfach mal in unsere Diskussion hinein. Für die technischen Störungen am Anfang möchten wir uns bei euch entschuldigen. Wir sind momentan auf der Suche nach einer alternativen Aufnahmemöglichkeit.

 

„My past is no longer. I am Victuals now.“ (reMIND)

Flattr this!

Comics

Kürzlich wurde das Ende von reMIND mit den letzten Seiten eingeläutet. reMIND ist ein Comic von Jason Brubaker in dem man den Kater Victuals kennenlernt, der eines Tages unversehens verschwindet und nach seinem Auftauchen nicht mehr er selber zu sein scheint.  Seine Besitzerin Sonja, eine Leuchtturmwärterin, muss entsetzt feststellen, dass ihr Kater über neue Fähigkeiten verfügt und insgesamt intelligenter plus neugieriger geworden ist. Nach ihrem anfänglichen Entsetzen findet sie jedoch rasch Gefallen an dem neuen Victuals und seinem veränderten Ich.
Sonja lebt in Cripple Peaks, einem Ort, der berühmt-berüchtigt für die angebliche Sichtung einer merkwürdigen Kreatur ist und dementsprechend Touristen anzieht, die danach suchen. Es mehren sich jedoch immer mehr die Anzeichen, dass die Kreatur doch existieren könnte und als dann auch noch Besuch in einer unerwarteten Gestalt auftaucht, wird ihre Verwirrung über all die seltsamen Begebenheiten nicht kleiner…

Jason_Brubaker_reMIND_01 Weiterlesen

12