Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

bloglovin

Monatsarchive: Mai 2013

12

Blubberblasen #6 – oder ihr habt die Wahl der Wahl!

Flattr this!

Und endlich bin ich mal wieder in die Badewanne gekrabbelt und habe neue Blubberblasen aufgenommen. :3

Nachdem ich am Sonntag zur Wahl gegangen bin und erst einmal eine bekloppte Wahlhelferin mit meinen Argumenten überzeugen musste, das ich mein Recht zur Wahl ausüben will… tjoa… das kommt davon wenn man mit Piraten Partei Pulli zur Wahl geht 😉

Nun ja. Also wenn ihr wählen gehen könnt, dann tut es und wählt die Arschlöcher ab, die der Meinung sind, daß wir kein Grundrecht auf Wasser haben!

Nun wie dem auch sei… ich möchte die Wahl haben nicht mit Fußball belästigt zu werden 😉

Ach so… ihr habt nun erstmals auch die Chance mich während der Blubberblasen zu sehen 😉
Ich hab echt viele Anfragen nach den Fairy Tales bekommen… daher… sagt mir, wie es euch gefallen hat. Mit Kamera war ich schon ein wenig nervöser als nur mit der Tonaufnahme… die nächsten Blubberblasen werden schon besser werden 😉

oder schaut es euch auf YouTube an 🙂


またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

„Aussteigen VERBOTEN“ (Ousama Game)

Flattr this!

Comics

Mit der heutigen Veröffentlichung des ersten Bands startet die Manga-Serie „Ousama Game“ in den deutschen Gefilden.
Die Geschichte nimmt ihren Anfang als die 1. Klasse einer Oberschule (entspricht in Deutschland der 10.Klasse) allesamt eine SMS mit identischen Inhalt bekommt:

„Ousama Game ist ein Spiel für Deine gesamte Klasse.
Ousamas Befehle sind absolut.
Du hast 24 Std., um sie auszuführen.
Aussteigen VERBOTEN.“.

Unter den Schüler überwiegt anfänglich zwar noch die Skepsis angesichts dieses obskur erscheinenden Spiels, aber in einer Mischung aus Neugier gepaart mit Jux und Tollerei geht man den Befehlen nach, die sich noch relativ harmlos gestalten. Mit dem Auftreten der ersten Todesfälle wird aber schlagartig klar, dass die Situation wesentlich ernster ist als gedacht und man keine Chance mehr hat da rauszukommen, außer man macht mit…
Jeder ist sich selbst der nächste und die Schüler geraten in einen abartigen Sog aus Psychospielchen und gegenseitigen Misstrauen. Die verzweifelte Frage wie man das Spiel beenden kann, wird immer lauter und wer steckt eigentlich hinter dem Ganzen?!

Flying_Tinkerbell_Ousama_Game

Weiterlesen

Eine Schiffahrt, die ist lustig – oder Foto-Freitag Nr. 89

Flattr this!

Foto-Freitag

Endlich mal wieder ein Foto-Freitag aus dem Hamburger Hafen. :3

Nachdem wir dann doch mal so etwas wie schöne Tage hatten und ich auch mal früher Schluß hatte, hab ich mich mit Jasi zum Essen gehen verabredet. Wir waren mal wieder im Hin&Veg … (wenn man gefagt wird, ob man das selbe wie immer haben möchte … ist man dann zu oft in einem Laden? ).
Danach machten wir einen netten Verdauungsspaziergang und landeten dann auf einmal am Hafen. Und da wjr ja mit unseren HVV Tickets kostenlos mit der Fähre fahren können, haben wir uns kurzentschlossen zwischen die armen Menschen auf dem Boot geschmissen…
Ich glaube normale Menschen vertragen durchschnittliche Mexxler mit guter Laune einfach nicht soooo gut 😉
Auf der Rückfahrt sind wir dann auf das Oberdeck gestiegen und genossen die Kälte auf dem Wasser.
Leider war ich doch sehr müde und von der Arbeit kaputt, aber es war wirklich ein sehr schöner Tag 🙂
Müssen wir dringend wiederholen :3

Fotofreitag-2013-05-24

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Steampunk Alphabet – oder so erklärt man Steampunk!

Flattr this!

bannersteampunk

Mit Steampunk Alphabet hat Nathanael Iwata ein wirklich wunderschönes ABC gestaltet, das nicht nur Kinderherzen höher schlagen läßt.

Es ist noch gar nicht sooo lange her (nur knapp 10 Monate 😉 ), da schrieb ich über eine Aktion auf eine Aktion Kickstarter geschrieben. Und zwar über das Steampunk ABC. Seit einigen Tagen habe ich es nun endlich vorliegen und bin echt froh über dieses kleine Büchlein.

THE ABC OF STEAMPUNK STYLE!

56 Beautifully illustrated pages transporting your child’s world to a Steampunk civilization.

01_Flying_Tinkerbell_Nathanel_Iwata_Steampunk_Alphabet

Weiterlesen

„…the trinity of cooking, dining out, and eating.“ (Relish)

Flattr this!

Comics

Auf dem Weg zu meiner alten Kunstschule bin ich damals regelmäßig an der angrenzenden Bierbrauerei vorbeibekommen, die jeden Tag neue Bierwolken in die Luft zu pusten schien. Während meine Umgebung nicht müde wurde sich über den „widerlich“ starken Geruch aufzuregen, empfand ich es als gar nicht mal so schlimm, da mich die malzig-hopfigen Ausdünstungen an die Bittergurken-Suppe meiner Mutter erinnerte, die genauso riecht.
Das selbe Spiel bei Curry – selbstredend hat meine Mutter nach all den Jahren ihr eigenes Spezialrezept entwickelt und verfeinert. Unglücklicherweise macht mich das oft zu jemanden, die andere Curry-Sorten nicht mehr wirklich „ernst“ nehmen kann, weil die im Vergleich dazu eh nicht so gut schmecken…
Es ist also nicht wirklich verwunderlich, dass ich Personen, die ein Gericht meiner Meinung nach gemeistert haben, automatisch mit diesen verbinden.  Eigentlich schon erstaunlich mit was für Erinnerungen man Gerüche und Gerichte verbinden kann und was für alte Geschichten dabei im Kopf wieder auftauchen. =)

Warum schreibe ich das wie ein alter sentimentaler Tintenfisch? Weil mich die Lektüre von „Relish“ genau an solche Momente erinnert hat:
Relish – My life in the kitchen“ ist der neueste Comic von Lucy Knisley, die in der Vergangenheit Autobiografisches wie „French Milk“ oder „Radiator Days“ herausgebracht hatte.
In der jüngsten Zeit hatte sie sich eher vermehrt Travelogues gewidmet in denen sie von ihrer Reise nach Afrika berichtet („Tanzania Travelogue“), der Kreuzfahrt mit ihren Großeltern („Displacement“ – eine Veröffentlichung ist geplant) oder ihrem kürzlichen „Wilde trip“ bei dem sie dank Crowdfunding eine Spurensuche auf Oscar Wildes Lebensstationen in England unternehmen konnte (aktuell arbeitet sie noch an dem Comic).
In dem Artikel „The Tales of a Travelogue Keeper“ teilt sie ferner ihre Gedanken hinsichtlich dieser Reiseberichte in gezeichneter Form.

01_Lucy_Knisley_Relish Weiterlesen

steamed again – oder Foto-Freitag Nr. 88

Flattr this!

Foto-Freitag

Der ChisaiiCon Sonntag ist Steampunk-Sonntag und es ist wieder Zeit für einen Foto-Freitag.

Sonntag morgens… viel zu früh… und es ist ChisaiiCon Wochenende… das heißt leider nicht ausschlafen und sich entspannen, sondern fertig machen für die Convention. Und jeder, der schon einmal auf einer Animeconvention war weiß was das morgens bedeutet…

Im Normalfalle Cosplay aufbügeln, Perücke wieder zurecht machen, anziehen, schminken… das übliche Chaos halt… wie im letzten Jahr haben Lia, Camael und ich wieder beschlossen den Sonntag wieder zum Steampunk-Sonntag zu machen. Da dies ursprünglich eigentlich nicht so geplant war mußten wir dann morgens ein wenig improvisieren 😉

Also hieß es dann für Enma und mich vor dem eigentlich Make-Up: Klamotten anprobieren und fluchen und Gezeter. Mit Waffe? Ohne Waffe? Warum darf man kein 2m Schwert auf einer Con tragen? Es gäbe aber gute Gründe etc. … nach gefühlten 40 Stunden waren wir dann einmal angezogen und dann hieß es nur noch schminken. Ohne Frühstück und mit knurrenden Mägen machten wir uns dann auf dem Weg zum Sasel Haus, da wir eigentlich noch brunchen gehen wollten. Aber das ist mal eine Geschichte für einen anderen Foto-Freitag 😉 oder für was gaanz anderes.

Ich wünsche euch ein entspanntes, langes Wochenende! Bis die Tage

Fotofreitag-2013-05-17

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

I ♥ Comics oder der Gratis Comic Tag

Flattr this!

Comics

Letzten Samstag war der Gratis Comic Tag! Also flugs losgegangen und Heftchen eingesammelt:
Am Gratis Comic Tag gibt es eine Auswahl an kostenlosen Comicheften (dieses Jahr dreissig Stück) in denen häufig ein ganzes Kapitel einer Serie oder mehrere kurze Geschichten abgedruckt sind – ab und an gibt es auch exklusives Bonusmaterial wie etwa die Kurzgeschichte zu „Steam Noir“ im vergangenen Jahr.
Die Genre sind bunt gemischt und vertreten sind sowohl bekanntere Serien aus der DC- oder Marvel-Welt, als auch (noch) unbekanntere Frischwerke.

Der Gratis Comic Tag entstand 2010 in Deutschland, der Schweiz und Österreich durch den Free Comic Book Day in Amerika, der dort wiederum seit 2002 etabliert ist.
Mit dieser kostenlosen Aktion werden nicht nur eingefleischte Fans des Mediums bedient, sondern es sollen auch neue Leser damit angelockt werden, zumal die teilnehmenden Läden an dem Tag regen Zulauf erfahren. Darüber hinaus ist es einfach eine Art Dankeschön der Verlage an die Comicleser.
In vielen Comicläden erhält man 3-5 Hefte, wobei es wiederum einige gibt, die die Zahl der Freiexemplare auf eins reduzieren und erst dann zusätzlich Hefte herausgeben, wenn man auch etwas käuflich erwirbt. Verwerflich ist es in dem Sinne nicht, aber irgendwo doch schade.
Positiv erwähnen bzw. empfehlen möchte ich hierbei drei überaus feine Comic- und Buchläden in Hamburg:

Hummel Comic OHG
Eine breite Auswahl an Comics (deutsch bis international) und Manga. Merchandising gibt es auch, wobei man hier die Chance hat zu humanen Preisen auf alte Ausgaben und sonstige Raritäten zu stossen.
Hummel Comic ist in Lagerhallenähnlichen Räumen angesiedelt und besitzt darüber hinaus eine niedliche 18er-Ecke.
Mit dem Standort Langenfelde zwar nicht direkt im Zentrum, aber mit der S-Bahn fix erreicht.

Strips und Stories
Ein Buchladen in St. Pauli, der sich auf Graphic Novels spezialisiert hat. Verkauft werden auch Bücher und Comics mit Hamburg-Bezug oder Themen aus der Kunst und Politik. Vereinzelt gibt es Kinderbücher und Zeitschriften.
(Ehrlich gesagt verwende ich selber den Begriff Graphic Novels nicht mehr, weil mir Kategorisierungen nicht sonderlich zusagen und ich dieses Graphic-Novels-sind-intellektuelle-Comics-Getue an mancher Stelle mittlerweile nervig finde. Comic ist für mich der bessere und wertefreie Ausdruck für dieses wunderbare Medium. Da Strips & Stories den Begriff Graphic Novels jedoch verwendet, übernehme ich das so.)

Männerschwarm
Der Name ist Programm und die Lage an der Langen Reihe tut ihr Übriges: Im Männerschwarm findet man Bücher, Fotobände, Comics und Filme rund um queere Themen nebst dem „größte(n) Angebot an Furry-Comics in Europa“. Ein toller und interessanter Laden in dem ich Erica Moens „Dar“ kaufen konnte (Ich hätte nicht gedacht, dass ich es einfach mal so in einem deutschen Laden kaufen könnte) und mir Zeitgenossen mit einem prächtigen Fuchsschwanz über den Weg liefen.
Dass das Personal und die Besitzer in allen drei Läden viel von ihrem Metier verstehen und sehr freundlich sind, versteht sich von selber. =)

Die Auswahl an Comics in diesem Jahr war in Ordnung – es war zwar nicht so viel für mich dabei wie die letzten Jahre, aber da spielt nur der persönliche Geschmack hinein.
Nichtsdestotrotz habe ich 15 Hefte mitgenommen, die ich euch nochmal kurz vorstellen wollte – darunter einige überraschend gute Neuentdeckungen, die entsprechend von mir geherzt werden. :3
(An dieser Stelle ein Domo Alligator an das Katrinschen für das Miteinsacken der Comics!)

♡ Koma ♡
(Pierre Wazem & Frederik Peeters)
In einer farblosen Industriestadt hilft die kleine Adidas ihrem Vater bei seiner Arbeit als Schornsteinfeger und kriecht dafür in schwer zugängliche Öffnungen. Immer wieder jedoch verfällt sie in unerklärliche Komazustände in denen sie wie in einem Traum seltsame Wesen sieht, die sich an Maschinen abrackern. Die mysteriösen Zustände mehren sich bis Adidas eines Tages eine überraschende Begegnung hat.
Mit sechs Bänden abgeschlossen von denen vier bereits bei Reprodukt für jeweils 12€ erhältlich sind.

01_gratiscomictag_reprodukt_koma Weiterlesen

Ganz langsam wird es ernst – oder Foto-Freitag Nr. 87

Flattr this!

Foto-Freitag

Auch heute mal wieder ein nicht ganz gewöhnlicher Foto-Freitag.

Es dürften ja schon einige wissen, daß ich bald heiraten werde!
Diese Woche waren wir bei dem Ort, wo sie stattfinden wird. Es ist wirklich wunderschön und wenn das Wetter mitspielt, (wenn nicht kann sich jemand auf eine ordentliche Trachtprügel einstellen… =), werden wir im Freien heiraten! Mein Kleid wird übrigens dezent im Steampunk Stil sein.
Aber was gehört zu jeder Hochzeit?
Genau! Die Ringe! Und vielleicht denkt ihr jetzt ja auch wie ich an den Kurzfilm „Tangled – the rings“
Allerdings denke ich nicht, daß meine wundervolle Trauzeugin mal eben den halben Ort in Schutt und Asche legt… obwohl… vielleicht findet sie ja einen Tachikoma und hat ihren Spaß… vielleicht haben wir ja „Glück“ und sie findet nur die Triforce.
Was den Trauzeugen meiner großen Liebe betrifft… puuuh…
Ich befürchte der Weltuntergang ist nicht soo fern 😉
Wieder zurück zu den wichtigen Dingen.

Fotofreitag-2013-05-13

katrinschen

„I enjoy (…) pretending I´m really a dinosaur.“ (Elegy Ellem)

Flattr this!

DieschoenenKuenste

Elegy Ellem ist ein Model, eine Performancekünstlerin und seit einiger Zeit auch Latexdesignerin aus Schweden, die mit ihren Fotoaufnahmen Bereiche wie Mode, Burlesque, Schmuck, Fetisch, Gothic und und und abdeckt.
Ihrer eigenen Aussage zufolge mag sie sowohl erotische Shootings als auch solche, die auf kreative Weise einfach abgefahren sind und bei denen sie eine Menge dazulernen kann.Auffällig an ihrer Erscheinung ist neben dem einprägsamen Gesicht, das je nach Thema mal herb, dann wieder verführerisch oder einfach nur süß aussehen kann, die Sanduhr-Taille und die flächendeckenden Tattoos (Steampunk-Oktopus!).
Neben ihrer Arbeit als Model tingelt sie als Performerin durch Länder wie Schweden und zeigt sich in den verschiedenen Shows als Femme Fatale, Braut, Feuerspuckerin, Leia und viele mehr.

Elegy_Ellem_01 Weiterlesen

May the 4th be with you!

Flattr this!

privates

Heute ist der Tag, der eigentlich ein richtiger Feiertag sein sollte!

Während bei uns  in Hamburg die Christen sich benehmen als wären sie hier das Wichtigste auf diesem Planeten und sich selbst feiern, ist es mal wieder der 4. Mai geworden.
Es hat sich so viel in diesem Jahr getan, daß man eigentlich gar nicht alles zusammenfassen kann.
Der Krieg der Sterne tobt nun inzwischen im Disney Universum und neue Filme wurden angekündigt. Gleichzeitig wurde Lucas Arts auf dem Boden der Skywalker Ranch platt gemacht 🙁
Aber vielleicht wird das Universum noch etwas wachsen…
Wie dem auch sei… was immer ihr auch vorhabt… und nicht nur heute!

May the 4th be with you!

01_happy_star_wars_day_by_dsoloud

Weiterlesen

12