Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Privates

123

Defend the Defedless – oder Sea Shepherd in Aktion

Flattr this!

Bald ist es wieder so weit und Sea Shepherd nehmen den Kampf gegen das Walmorden wieder auf. Ihr wollt helfen die Tiere zu beschützen? Das könnt ihr auch tun!

Wie ihr es vielleicht in letzter Zeit mitbekommen habt, habe ich angefangen unter anderen auf Facebook, Twitter und hier auf dem Blog über Sea Shepherd zu berichten. Der Grund ist recht simpel. Ich ertrage diese Scheiße, die in unserer Welt abgeht einfach nicht mehr. In Taiji werden Delphine abgeschlachtet, Haien werden die Flossen abgeschnitten um dann den lebenden Körper zum sterben wieder ins Wasser zu werfen… überall auf der Welt werden Tiere in viel zu kleinen Aquarien den Menschen ausgestellt und es wird behauptet, daß die Tiere viel länger in Gefangenschaft leben als in der Freiheit… bitte entschuldigt, aber wie kann man das denn noch ertragen?!?!

Die Sea Shepherd Conservation Society setzt sich für den Schutz der Meere ein. Viele sagen, daß Sea Shepherd falsche Methoden benutzen, aber mal ehrlich… in einer Welt in der wir auf ein intaktes Ökosystem angewiesen sind können wir uns nicht einfach das „Recht“ herausnehmen und wahllos Tiere töten. Ich habe Japanologie studiert, aber das was ich hier sehe bringt mich einfach nur zum Heulen… da sich die Situation aber von Jahr zu Jahr verschlimmert und die Methoden der Wahlfänger, und ihrer Befürworter immer dreister werden, reichen reine Worte leider nicht mehr aus. Und hier kommt Sea Shepherd ins Spiel.

In den kommenden Wochen werde ich über diverse Filme, Bücher und andere Dinge bezüglich dem Raubbau an unserer Welt schreiben…

Nun steht eine erneute Antarktis Mission von Sea Shepherd in den Startlöchern und diese benötigen leider verdammt viel Geld! Derzeit sind zwei, in meinen Augen sehr gute, Aktionen am Laufen. Am kommenden Samstag, den 23.11.2013 findet in Deutschland die Aktion Tattoo Artists for Sea Shepherd statt.

Tattoo Artists for Sea Shepherd, 23.11.2013
Unsere Idee ist es, dass an diesem Tag – kurz vor dem Start unserer Antarktis Kampagne Operation Relentless – z.B. bei einem Walk-in-Day meeresbezogene Motive gestochen werden, oder das normale Tagesgeschäft weiterläuft, aus dem dann die Erlöse in unsere Spendendosen wandern.

Weitere Informationen findet ihr auf Facebook oder auf der offiziellen Seite. Der Singende Tintenfisch und ich werden unsere Haut definitiv dezent mit einem neuen Motiv verschönern. 😉

Tattoos sind so gar nicht euer Ding? Dann habe ich dies absolut geniale Website für euch: defend.seashepherd.org.au. Auf dieser Seite könnt ihr die aktuelle Aktion ganz einfach mit einer kleinen Spende unterstützen.

joinWenn ihr die Seite mit eurem Facebook-Account verknüpft könnt ihr als kleines „Dankeschön“ euer Profilbild mit Sea Shepherd „pimpen“ 😉

katrin_sea_shepherdJetzt will ich euch gar nicht mehr länger aufhalten 😉

Ich würde mich freuen, wenn ihr Sea Shepherd ebenfalls auf irgendeine Art und Weise unterstützen wollt.

katrinschen

Halloween 2013 – oder die Zeit der Schmarotzenden Eltern

Flattr this!

privates

Wir hatten wieder Halloween und normalerweise liebe ich dieses Fest über alles. Aber bitte was zum Fick soll denn dieser Scheiß???

Vielleicht sollte ich mal so nebenbei erwähnen, daß ich einer Familie entstamme, die ihre Wurzeln auch irgendwo in dem Bundesstaat Texas, USA hat (auch wenn man das bei meinen Eltern nicht wirklich merkt…).
Als ich ein kleines Kind war, bestand mein Großvater darauf, daß Halloween gefeiert gehört.
Dies habe ich eigentlich auch mein ganzes Leben mehr oder weniger so getan (vielleicht auch als Erinnerung an schöne Zeiten). Es ist mir wichtig die Nacht draußen zu verbringen und so viel wie möglich zu genießen.
Dieses Jahr hat mich mein geliebter Tintenfisch abgeholt und wir sind gemütlich Essen gegangen. Auf einmal kamen wirklich schlecht verkleidete Kinder rein und brüllten „Süßes oder Saures!“
Ich weiß, daß viele Kostüme eher eine miserable Qualität haben, wenn man diese mit den wirklich krassen Cosplays vergleicht, aber eine Jeans und ein blauer Pullover, der über den Kopf gezogen wird ist einfach… erbärmlich…
Da half auch die Aussage mit versucht verstellter Stimme „Ich bin der kopflose Reiter, aber mein Pferd ist mir abgehauen.“ dieses Kindes nicht.
Skelett-Handschuhe belegen, daß man ja auch untot ist und ein Eastpack Rucksack ist bestimmt das richtige Behältnis für die große Beute…
Die stolzen Eltern standen wie Oskar vor der Tür und tätschelten auch noch ihren Nachwuchs.
Bitte liebe Eltern… wenn ihr eure Gören schon in Geschäfte schickt um irgendwas umsonst zu bekommen, dann bitte zieht denen auch was Ordentliches an!!!
Und warum zum Henker geht ihr in Geschäfte und Restaurants??? Ist eure „Geiz ist Geil“-Mentalität schon so tief in euch hinein gedrungen? Seid ihr einfach nur gigantische Schmarotzer?
Natürlich gehört das Trick or Treat zum Halloween einfach dazu, aber in Restaurants??? O.o
Bin ich einfach inzwischen nur zu alt um euch zu verstehen??? Was macht ihr nur aus Halloween?????
Die Käsmann prangert die Kommerzialisierung von Halloween an, das für sie aus unerklärlichen Gründen auf den Reformationstag fällt, und verurteilt Halloween. Das Problem ist nicht Halloween… das Problem ist unsere inzwischen echt bekloppte Gesellschaft mit ihrer nicht mehr nachvollziehbaren Grundhaltung. Alles für mich… der Rest ist mir egal… warum? Weil es mir schmeckt! Weil ich das toll finde oder weil ich es kann…

Wenn ich das falsch sehe und vielleicht die Einzige bin, die diese Überdruss-Gesellschaft einfach nur falsch versteht, dann bitte schreibt mir in die Kommentare. Egal ob Facebook, Twitter oder hier auf dem Blog…

Ich weiß selbst, daß ich auch mal anders gedacht habe als heute… aber wir hatten ja schließlich auch mal einen Kaiser und heute das Merkel.

Also hört bitte mit dieser Moppelkotze auf und feiert Halloween so wie es sich gehört. Oder seid weiterhin wie früher und ignoriert das Fest der Geister! Bitte? Danke!

Quelle: http://blog.asurocks.de/2013/10/this-is-halloween-2014.html

Quelle: http://blog.asurocks.de/2013/10/this-is-halloween-2014.html

katrinschen

May the 4th be with you!

Flattr this!

privates

Heute ist der Tag, der eigentlich ein richtiger Feiertag sein sollte!

Während bei uns  in Hamburg die Christen sich benehmen als wären sie hier das Wichtigste auf diesem Planeten und sich selbst feiern, ist es mal wieder der 4. Mai geworden.
Es hat sich so viel in diesem Jahr getan, daß man eigentlich gar nicht alles zusammenfassen kann.
Der Krieg der Sterne tobt nun inzwischen im Disney Universum und neue Filme wurden angekündigt. Gleichzeitig wurde Lucas Arts auf dem Boden der Skywalker Ranch platt gemacht 🙁
Aber vielleicht wird das Universum noch etwas wachsen…
Wie dem auch sei… was immer ihr auch vorhabt… und nicht nur heute!

May the 4th be with you!

01_happy_star_wars_day_by_dsoloud

Weiterlesen

The very best of… – oder eine kleine Zusammenfassung ;)

Flattr this!

Also nachdem wir dieses Jahr den Weltuntergang überlebt haben, sitze ich hier mit dem Flohmarktpenner und schreibe eine kleine Zusammenfassung für dieses Jahr 😉

Joa… in dem vergangenen Jahr hatten wir immer wieder Zugriffe auf unseren Blog mit teilweise sehr komischen Begriffen. Hier mal eine kleine Auswahl der wirklich interessanten Suchbegriffe.

Fangen wir doch mal an mit „thailänderin in stiefel“ … joa… wie das geschehen ist wissen wir bis heute noch nicht… gefolgt von meinem persönlichen Favoriten „Katrin saß nackt“ 😉 nein, tat ich ganz bestimmt nicht… zumindest nicht auf diesem Blog. 😛 und bestimmt auch nicht „4chan katrin“ auf 4chan 😉 aber wenn wir mal ehrlich sind, dann will ich nicht wissen, wie oder wen „sperma prinzessin“ auf diesen Blog geführt hat. Wo bleibt eigentlich mein erster Porno? 😉

Auf die Frage „was liest man in norwegen traditionell zur osterzeit“ weiß ich leider auch keine Antwort. Wäre aber vielleicht für das nächste Jahr mal ganz interessant, oder? Wobei ich auch „postbote klingelt zweimal“ in Verbindung mit „mädchenkram im flugzeug“ irgendwie spannend finde.

Besonders erstaunt haben mich sämtliche Schreibweisen zu „Tinkerbell„: Wir hatten da u.a. „tinka belle„, „Tinker Bella“ oder auch „thinking tinker belle Uetersen„, aber von „tinkerbell parfum metallbox mit flügeln“ habe ich dann auch leider noch nichts gehört 🙁 Wenn ihr da irgendwas wißt, dann schreibt uns bitte einen Kommentar 🙂 passend zu Tinkerbell ist aber auch „pixie dust hamburg“ oder „heutiges neverland

Irgendwelche armen Schüler und Schülerinnen wurden wohl in der Schule mit „interpretation stolz und vorurteil“ gequält. Wir sollten unseren heutigen Lehrern mal klar machen, daß es da eine sehr spannende Neuinterpretation gibt.

eigenschaften von zombies“ und die Option auf einen „zombie survival guide download“ waren auch oft in der Statistik vorhanden.

Bei „schummeln synonym kreativ“ habe ich mindestens genau so komisch aus der Wäsche geschaut wie bei „steampunk pinguin“ oder „„steampunk.es“„.

tattoo fußballspieler bangarang“ Alsooooooo… Tattoo… ja… hab ich viele… Bangarang 🙂 typisch Peter Pan / Tinkerbell, aber bitte warum zum Henker Fußball??? O.o Es tut mir Leid, aber ich kann mit diesem „Sport“ echt nichts anfangen -.-

„Unbekannte Suchbegriffe“ gab es übrigens läppische 341 Stück. Was das soll? Keine Ahnung.

Die Top 10 der am meisten aufgerufenen Seiten ist übrigens:

“For as long as I can think back these things always have fascinated me – starting with the tattoos proudly displayed by those bikers I`ve stared at when I was just a little kid. There was nothing I could do against it.” (Little Swastika)

A Cats Steampunk Alphabet – oder ABC für Katzen 🙂

Macarons de Pauline – oder Macarons aus dem Supermarkt??

Aber eine Prinzessin wohnt doch in einem Schloß! – oder ich backe mir einfach eines selber 😉

Eine unerwartete Überaschung – oder ein Paket von Clearasil

Katrinschen

Ich kann die Wahrheit drehn von 7 auf 10 – oder Offenbarung 23

Rainbow Gummi Bears Cupcakes – oder so bunt und lecker können Cupcakes sein 😀

just glue a gear on on it – oder das ist kein Steampunk!

RUF – oder Cupcakes als Fertigmischung

 

Soviel dazu. 2012 war für uns war komisch (man kann das nicht oft genug wiederholen), aber nicht zwangsläufig im negativen Sinne, da einiges in Bewegung gekommen ist… im Laufe des nächsten Jahres werdet ihr dazu nach und nach schon mehr erfahren. :3

Wir wünschen euch heute jedenfalls eine schöne Nacht, vertreibt emsig eure alten nervigen Geister und habt platt gesagt einfach Spaß.
Von guten Vorsätzen für 2013 schreibe ich mal nichts, weil ich von den meist leeren Versprechungen sich selbst gegenüber nichts halte:
Geht den Dingen nach, die euch in Begeisterung versetzen und der Rest kommt dann schon von selber. Möp!

Btw: Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Sailor Moon-Serie, die im Sommer erscheinen soll…juhuuu!


またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Ein besinnlicher Tag – oder Merry X-Mas!

Flattr this!

Dieses Jahr ist sicherlich eines derjenigen, an dem sich viel ereignet hat. Lassen wir doch wenigstens heute ein wenig Besinnlichkeit einkehren.

Ich durfte dieses Jahr wirklich tolle Leute kennenlernen – einige durch bekloppte Twitter Aktionen, andere auf der Chisaii und andere über meine neue Arbeit.
Auch wenn dieses Jahr alles andere als erwartet verlaufen ist, stehe ich heute viel glücklicher da als vorher. Daher ein ganz großes Danke von mir an euch alle, die ihr mir ans Herz gewachsen seid!

Aber besonders über eine spezielle Person bin ich sehr glücklich 🙂 und glaube mir, ich werde dich niemals wieder hergeben! 😉 Du hast mein Leben wirklich auf den Kopf gestellt und bei mir Dinge bewirkt, die ich niemals für möglich gehalten hätte. :*

Ich bin kein Weihnachtsfan und mag den Streß davor wirklich nicht. Das habe ich schon als Kind gehasst wie die Pest. Bis 15 Uhr war Streß in höchsten Mengen, aber sobald es dann so weit war, daß Bescherung war… dann musste Friede, Freude, Eierkuchen sein.
Darauf habe ich keine Lust mehr und daher werden wir heute einfach nur in gemütlicher Runde zusammen sein und uns die Mägen vollschlagen!
Wie feiert ihr denn heute das Weihnachtsfest? Feiert ihr überhaupt? Wenn ja, was gibt es denn zu essen? 😉

Beenden möchte ich diesen Post mit einem Video, daß sich der Flohmarktpenner gewünscht hat. Es ist von ihrem persönlichen Gott Neil Gaiman – zwar etwas düsterer aber es muss ja nicht alles leuchtend bunt und quietschig sein, oder? =)


So wünsche ich euch ein wunderschönes Fest mit den Personen, die euch am Herzen liegen 🙂
またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Ich bin ein Daywalker – oder doch eine Hexe?

Flattr this!

Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Post, als ich geschrieben habe, daß meine Mom Kondolenzen für mein viel zu frühes Ableben erhalten hat. Damals habe ich spekuliert was ich denn sein könnte…und kam zu dem Schluß ein Daywalker sein zu müssen… doch ich lag wohl falsch 😉

Es wurden mir nun neuerdings gegenüber folgende „Anschuldigungen“ zugetragen:

Ich bin Böse

Das hat meine Ex auch behauptet… allerdings fehlt da noch gemein, fies, unfair und nicht zu vergessen bin ich ja überall als Lügnerin bekannt… nun… wer’s glaubt…

Ich würde Schwarze Magie ausüben

Öhmmm… ja… sicher… ich schleiche ja auch jede Nacht auf dem Friedhof um Leichenschändung zu begehen, gelle? 😉

Ich hätte die schwarze Hand…

Bei der schwarzen Hand muß ich zuerst an die Abenteuer der schwarzen Hand denken… es handelt sich hierbei um eine klassische Kindergeschichtenserie vom Autoren Hans Jürgen Press. Diese erschien auch als Komplettausgabe und wurde ebenfalls, soweit ich mich erinnern kann, verfilmt.
Nähere Infos findet ihr auf Wikipedia oder ihr bestellt euch das Buch einfach auf Amazon.

Also dann jetzt mal wieder zu den Fakten:

Ich habe zwar nach wie vor eine sehr blaße Haut, eine ungewöhnliche Haarfarbe, liebe Halloween und habe auch schon die Walpurgisnacht gefeiert … andere Menschen mögen es vielleicht Tanz in den Mai nennen, aber in meinem Fall wurde die Mayday wahrscheinlich auf den Blocksberg verschoben…

Apropos Blocksberg :3 Wer kennt sie nicht? Die berühmteste Junghexe von Neustadt mit ihrem Besen Kartoffelbrei? Hoch lebe in diesem Sinne noch einmal Bibi Blocksberg!!

Ein dreifaches „Hex Hex“ auf unsere Lieblingshexe: „Hex Hex! Hex Hex! Hex Hex!“ *zwinker*

Also mal wieder zurück zu den Fakten…

Ich wohne nicht in Neustadt … wobei… vielleicht wäre es sinnvoll dort hinzuziehen… da gibt’s ja schließlich auch den sprechenden Elefanten Benjamin Blümchen!!! 😉 Muß auch cool sein, daß die Zeit dort offenbar viel langsamer läuft als bei uns… sowohl Bibi als auch Benjamin sind in der ganzen Zeit nicht viel gealtert. Und vielleicht werde ich ja doch noch zur nachträglichen Junghexe! 🙂

Mist… irgendwie kann ich heute nicht ganz ernst bei dem Thema bleiben 😉 ( Wen es wundert bitte einen Kommentar hinterlassen :3 )

Ich knabber immer noch sehr gerne an dem Hals meiner Freundin rum, Zähne sind auch immer noch spitz… ich laufe im Tageslicht herum… ich kann aber nicht auf einem Besen durch die Gegend fliegen 🙁 meeeeeeh will aber… das wäre sooo cool!!

Aber ich kann tatsächlich zaubern! Ich kann Blogeinträge veröffentlichen, wenn ich gar nicht am PC sitze! 😉 Es wird sogar noch schlimmer!! Unglaublicherweise kann ich sogar ganze Artikel schreiben ohne an einem PC zu sitzen!! Was denkt ihr? Epic Win für mich?
Aber es gibt ja noch ernsthaft Menschen, die sich nicht vorstellen können, daß das geht… stattdessen wird das als Vorwurf verwendet, daß im Laufe des Tages sich was verändert …

Vielleicht bin ich ja eine Cyberspace Hexe… Eigentlich auch mal ne schöne Vorstellung 😉

Für die Skeptiker unter euch habe ich noch eine Hörempfehlung 😉
Wie ja schon ein paar Leute festgestellt haben, schreiben wir öfters über den Hoaxilla Podcast und wie es nicht anders zu erwarten war gibt es von Alex und Alexa auch eine wundervolle Folge zum Thema Hexen! Sie gehen auch auf das Thema der Hexenverfolgung ein, was mich wieder an Hermine Granger denken läßt, daß sie einmal sagte, daß Hexen im Mittelalter ihren Spaß mit den Verbrennungen hatten und es eine gab, die sich sogar gleich mehrmals hat verbrennen lassen…

Also was bin ich denn nun? Eine Hexe, die von einem Vampir angeknabbert wurde und als Daywalker für schlechte Laune sorgt? 😉 Aber hey… wenn ich ne Hexe bin… WO zum Henker ist meine Einladung nach Hogwarts?? Dumbledore! Du hast mich vergessen! Menno… 😉

Helft mir bitte bei der Suche nachdem was ich den bin! Ihr könnt auch gerne andere Vorschläge bereiten, falls ich etwas vergessen habe.
Ansonsten wünsche ich euch noch einen so heiteren Dienstag, wie ich ihn schon den ganzen Tag habe :3 und hoffe, daß ihr mit mir zusammen im 21. Jahrhundert angekommen seid 😉

Ene mene eins, zwei, drei,
dieser Blogpost ist nun vorbei
HEX HEX!!! HEX HEX!!! HEX HEX!!

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

“I know a girl, she puts the color inside of my world”

Flattr this!


Katrin, die.
Auch bekannt als Katrinschen, Sugar, Überraschungsei oder Tink.

Ursprünglich beheimatet in Osaka, Japan, und nun ein pinkfarbiges Nordlicht. Äußerliche Merkmale beinhalten pinke Haare, hohes Schuhwerk, äusserst kurze Röcke (auch bekannt als breite Gürtel), gefühlte drei Meter lange Beine, verschiedenfarbige Augen und ein Mundwerk wie eine Fischmarktverkäuferin.

Weiterlesen

Independence Day – oder Happy Fourth of July

Flattr this!

Bereits zum 236 Mal feiern wir heute den Independence Day.

Im Jahre 1776 wurden 13 Kolonien zum ersten Mal in einem Schriftstück als „die Vereinigten Staaten von Amerika“ bezeichnet. Auch wenn die entgültige Ratifizierung erst 1788 stattfand, wird trotzdem der 4. Juli als Tag der Staatsgründung angesehen. Ich denke auch, daß die meisten zumindest irgendwie wissen worum es geht und wahrscheinlich kennt auch jeder die Feuerwerke, die jährlich veranstalten werden. Schade ist nur, daß dieses hier in Deutschland nicht möglich ist. 🙁
Independence Day
Vielleicht ist es ja auch ein Zufall, daß heute über ACTA im EU Parlament entschieden wird… aber vielleicht sollten wir deshalb heute auch wieder daran denken, daß es das Volk war, was sich zusammengeschlossen hat um das „Land der Freiheit“ zu erschließen. Was heute daraus geworden ist… nun ja… ob ich noch so stolz auf mein Land sein kann weiß ich in diesem Moment nicht mehr, aber wer weiß, wie es sich noch entwickeln wird?

Irgendwie mußte ich wieder an den Film Independence Day denken und werde ihn mir heute Abend wohl mal wieder anschauen. 🙂

Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Juli! Genießt den Tag und feiert doch auch ein wenig mit! 🙂

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Ich atme, also bin ich – aber ich bin doch tot? O.o

Flattr this!

Ich konnte gestern vor Lachen nicht mehr 🙂 Meiner Mom wurden Kondolenzen für meinen viel zu frühen Tod ausgesprochen.

Daher hab ich mal geschaut, was mit mir los ist. Da ich tot bin und noch diesen Blogeintrag schreiben kann… Wollen wir mal zusammenfassen?

Also gehen wir von den Fakten aus… ich bin nun tot… okay… damit kann ich leben… schauen wir uns doch mal meine anderen Symptome an:

  • Also zuerst und am wichtigsten! Ich war draußen und ich war in der Sonne… ich habe nicht angefangen zu glitzern!
    ( kein Twilight Vampir – noch mal Glück im Unglück gehabt!)
  • Ich verwese nicht oder zumindest rieche ich das nicht, danke I Love…! Maunzi und Bea sind auch nicht vor mir weggerannt 😉
    ( also Ghoul scheidet schon einmal aus; ist ja auch ein wenig Bäh so als Ghoul… )
  • Ich vertrage nach wie vor Knoblauch – die Knobibrötchen vom Bäcker haben mich zumindest nicht umgebracht
    ( das spricht doch auch eindeutig gegen das Dasein als Vampir! )
  • Ich hab keine Hörnchen auf dem Kopf… nur Pigtails…
    ( somit sollte ich theoretisch auch kein Dämon sein )
  • Ich hab ( leider 🙁 ) keine Schwingen, oder Federflügel…
    (Mist!!! dabei wäre ich doch sooo gerne ein Engel oder Dämon )
  • Ich kann ( noch? )keine Harfe spielen und ich hab auch keine goldenen Löckchen…
    ( und noch mehr Gründe, die gegen die Engelsvariante sprechen! )
  • Meine Füße sind noch normal und ich habe keinen Pferdefuß… nur New Rock Boots oder Demonias
    ( das bedeutet aber leider auch, daß ich kein Teufel bin … menno… das wäre bestimmt lustig geworden )
  • Ich laufe im Sonnenlicht und fließendes Wasser macht mir nichts aus…
    ( und wieder ein Grund, der gegen Vampire spricht )
  • Die Kreuze im Haus meiner Eltern haben mich nicht abgeschreckt; also nicht mehr als früher …
    ( seht ihr? nen Vampir kommt nicht wirklich in Frage )
  • Ich habe keine Lust auf Gehirne – gestern eher das Gegenteil, da wollte ich lieber was Vegetarisches
    ( eindeutig das Ziel des Blogs versaut… )
  • Ich kann weder fliegen, mich unsichtbar machen oder andere Gestalten annehmen
    ( das schließt schon so vieles aus… )
  • Ich heule auch nachts nicht den Vollmond an und ich bekomme dann auch keine spontane Vermehrung meiner Körperbehaarung!!!
    ( also auch kein Werwolf ^^ und gegen die Haarmasse gibt’s Epilierer und Rasierer 😉 )
  • Aber ähmmm… also spitze Zähne hab ich… weiße Haut würde spontan auch passen und ich knabber verdammt gerne an Hälsen von anderen Mädels rum…

aber… hmmm … hehe *evilgrin* ich habe die Lösung!

Ich bin ein Daywalker *GRINS*

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

Unter die Haut – oder mein neuer Tattoo-Entwurf

Flattr this!

Es steht mal wieder ein neues Tattoo an und auf dieses freue ich mich ganz besonders! 🙂 Ich weiß nicht, wie lange ich schon ein Tattoo haben wollte, bei dem der Arm aufgerissen aussieht. Früher wollte ich immer einen biomechanischen Arm haben ( ja… ich hab zu viel Shadowrun gespielt… ich geb’s ja schon zu 😉 ) . Allerdings muss ich gestehen, daß mich auch irgendwie die Idee des Steampunks immer mehr eingefangen hat. Dadurch wurde die Idee vom Cyberarm so langsam von einem gigantischen Uhrwerk abgelöst.

Desweiteren bin ich immer noch von Dragonball begeistert. Wer die Serie kennt, weiß was geschieht, wenn die 7 Dragonballs sich vereinen 🙂 und was würde sich mehr anbieten, als die Dragonballs als Energiequelle für meinen Körper zu wählen?

Und aus der Kombination ist halt der jetzige Entwurf entstanden 🙂 gestochen wird das Tattoo an 3 Tagen und der erste Termin ist jetzt der 11.05 🙂 Also wird es an dem Tag wohl wieder ein blutiges Bild zu sehen geben ^_^

Wenn das Tattoo fertig ist, dann wird als nächstes meine Bunny auf dem rechten Arm nachgestochen und dann ist Hotaru auf dem linken Fuß dran 😉 ich werde aber immer vor den Terminen mal einen kleinen Eintrag darüber verfassen 🙂

 

またね、
カトリン(^_−)−☆/Katrinschen☆〜(ゝ。∂)

123