Große Wünsche für ein eine kleine Katrin :)
Unterstützt mich doch über Patreon

bloglovin

Katrinschen

Defend the Defedless – oder Sea Shepherd in Aktion

Flattr this!

Bald ist es wieder so weit und Sea Shepherd nehmen den Kampf gegen das Walmorden wieder auf. Ihr wollt helfen die Tiere zu beschützen? Das könnt ihr auch tun!

Wie ihr es vielleicht in letzter Zeit mitbekommen habt, habe ich angefangen unter anderen auf Facebook, Twitter und hier auf dem Blog über Sea Shepherd zu berichten. Der Grund ist recht simpel. Ich ertrage diese Scheiße, die in unserer Welt abgeht einfach nicht mehr. In Taiji werden Delphine abgeschlachtet, Haien werden die Flossen abgeschnitten um dann den lebenden Körper zum sterben wieder ins Wasser zu werfen… überall auf der Welt werden Tiere in viel zu kleinen Aquarien den Menschen ausgestellt und es wird behauptet, daß die Tiere viel länger in Gefangenschaft leben als in der Freiheit… bitte entschuldigt, aber wie kann man das denn noch ertragen?!?!

Die Sea Shepherd Conservation Society setzt sich für den Schutz der Meere ein. Viele sagen, daß Sea Shepherd falsche Methoden benutzen, aber mal ehrlich… in einer Welt in der wir auf ein intaktes Ökosystem angewiesen sind können wir uns nicht einfach das „Recht“ herausnehmen und wahllos Tiere töten. Ich habe Japanologie studiert, aber das was ich hier sehe bringt mich einfach nur zum Heulen… da sich die Situation aber von Jahr zu Jahr verschlimmert und die Methoden der Wahlfänger, und ihrer Befürworter immer dreister werden, reichen reine Worte leider nicht mehr aus. Und hier kommt Sea Shepherd ins Spiel.

In den kommenden Wochen werde ich über diverse Filme, Bücher und andere Dinge bezüglich dem Raubbau an unserer Welt schreiben…

Nun steht eine erneute Antarktis Mission von Sea Shepherd in den Startlöchern und diese benötigen leider verdammt viel Geld! Derzeit sind zwei, in meinen Augen sehr gute, Aktionen am Laufen. Am kommenden Samstag, den 23.11.2013 findet in Deutschland die Aktion Tattoo Artists for Sea Shepherd statt.

Tattoo Artists for Sea Shepherd, 23.11.2013
Unsere Idee ist es, dass an diesem Tag – kurz vor dem Start unserer Antarktis Kampagne Operation Relentless – z.B. bei einem Walk-in-Day meeresbezogene Motive gestochen werden, oder das normale Tagesgeschäft weiterläuft, aus dem dann die Erlöse in unsere Spendendosen wandern.

Weitere Informationen findet ihr auf Facebook oder auf der offiziellen Seite. Der Singende Tintenfisch und ich werden unsere Haut definitiv dezent mit einem neuen Motiv verschönern. 😉

Tattoos sind so gar nicht euer Ding? Dann habe ich dies absolut geniale Website für euch: defend.seashepherd.org.au. Auf dieser Seite könnt ihr die aktuelle Aktion ganz einfach mit einer kleinen Spende unterstützen.

joinWenn ihr die Seite mit eurem Facebook-Account verknüpft könnt ihr als kleines „Dankeschön“ euer Profilbild mit Sea Shepherd „pimpen“ 😉

katrin_sea_shepherdJetzt will ich euch gar nicht mehr länger aufhalten 😉

Ich würde mich freuen, wenn ihr Sea Shepherd ebenfalls auf irgendeine Art und Weise unterstützen wollt.

katrinschen

Katrin Kotzt Kunterbunt #2 – 2013-11-17

Flattr this!

Podcast_Header

Nur eine Woche später ist es wieder Zeit für Katrin Kotzt Kunterbunt!

Es macht wirklich Spaß diese komische „Zeitschrift“ genüsslich zu zerreißen! Mal ehrlich… es ist unglaublich was da für ein Müll drin steht!
Dieses Mal ging es mal wieder über dumme Politiker, unwichtigen Sport und einer Menge Religion und von Religion „irre geleitete Persönchen“.

Eigentlich wollte ich Katrin Kotzt Kunterbunt über den Blubberblasen iTunes Feed laufen lassen. Aber da wirklich viele Anfragen kamen, ob ich das nicht bitte separat machen könnte habe ich das dann mal getan 😉
iTunes findet ihr unter:
https://itunes.apple.com
und für diejenigen, die kein Interesse an iTunes haben:
http://flyingtinkerbell.com/?feed=katrinkotzt

Also wenn ihr nun Lust habt viel Spaß beim Hören 🙂

katrinschen

Katrin mit 4 Augen – oder Foto-Freitag Nr. 112

Flattr this!

Foto-Freitag

Ein sehr seltenes Bild ist es, wenn man mich mal mit Brille sieht, aber mit einer neuen Brille ist ein Foto-Freitag ja mal in Ordnung, oder?

Da mein Pony mal wieder viel zu lang war und mich die letzten Wochen nur noch genervt hat, mußte die Schere wieder ran. Beim Pony tut es mir im Gegensatz zu den restlichen Haaren nicht weh, wenn da mal eben ein gutes Stück abgeschnitten wird.

Aber es macht wirklich glücklich wieder pinke Haare zu haben 🙂 Was denkt ihr? Steht mir die Brille? Passt sie zu den Haaren, oder geht das so gar nicht?

Ich kann jetzt zumindest endlich wieder in der Bahn und im Bus an meinen Projekten weiterarbeiten und habe hoffentlich bald mal die ersten zeigbaren Ergebnisse für euch 🙂

Bis dahin werde ich noch nicht sooo viel verraten 😉

Foto-Freitag_2013-11-15

katrinschen

Vegan Box November 2013 ( 11/13 ) Unboxing

Flattr this!

kochen wie die Zombies

So langsam macht es mir wirklich Spaß diverse Dinge vor der Kamera zu machen. Heute habe ich die November Vegan Box für euch 🙂 

Inzwischen ist die vierte große Vegan Box bei mir eingetrudelt und ich bin langsam echt immer begeisterter von der Vegan Box. Irgendwie ist es ja doch jedes Mal ein wenig wie Geschenke auspacken :3

Leider fehlt der Anfang 🙁 Aber das wird bei der nächsten Aufnahme garantiert besser 🙂

Und nun viel Spaß mit der neuen Vegan Box ^_^

Die Vegan Box findet ihr unter vegan-box.de. Dort könnt ihr zwischen der kleinen Box für 14,90€ und der großen Box für 24,90€ auswählen.

katrinschen

Katrin Kotzt Kunterbunt #1 – 2013-11-10

Flattr this!


Podcast_Header

Katrin Kotzt Kunterbunt? Was denn das? Also ich hatte meinen Spaß und habe mal eine BILD am Sonntag zerrissen 😉

Da es echt Spaß gemacht hat, hat sich der Name Katrin Kotzt Kunterbunt eigentlich schon echt rentiert. Auch wenn ich von dieser Sonntagszeitung nicht wirklich viel halte, so ist es doch amüsant was sich dahinter versteckt. Da ich mir den Spaß aber so richtig geben wollte, habe ich mich live auf YouTube darüber lustig gemacht. Falls euch das Konzept gefällt, werde ich gerne auch in der Zukunft ein wenig durch die Gegend kotzen 😉

katrinkotzt

Also wenn ihr nun Lust habt viel Spaß beim Hören 🙂

Da ich es eh auf YouTube aufgenommen habe, könnt ihr das Video selbstverständlich auch jetzt gerne dort anschauen. 🙂

katrinschen

Denn nur die Musik zählt – oder Foto-Freitag Nr. 111

Flattr this!

Foto-Freitag

Ein musikalischer Foto-Freitag? Geht nicht? Geht jaaa wooohl!

Ihr kennt die Planungen für ein cooles Wochenende? Man plant alles Mögliche zu tun und nimmt sich vieles vor. Einiges klappt dann mal gar nicht und das Intro von Imaginaerum läuft gefühlte 4 Stunden in Schleife.

Aber dann schaut man gleich mehrere Filme hintereinander ( und ich schlafe mal wieder ein 😉 )

Wenn ihr auf abgefahrene Musical-Filme steht, dann kann ich euch wirklich Repo! the Genetic Opera empfehlen!!!

Ich habe so unendlich abgefeiert! Falls euch der Trailer etwas angesprochen hat, dann könnt ihr euch ja mal auf Amazon umschauen 😉

Zumindest war das Wochenende mit @Poesielos wirklich sehr, sehr schön 🙂

Foto-Freitag_2013_11_15

katrinschen

Autogen – The Motion Comic – oder Bist du bereit?

Flattr this!

Comics

In Autogen – The Motion Comic geht es um die Frage, ob man bereit ist etwas zu ändern – und daß ein junger Mann genau dies versucht.

Ben Kautz, den die meisten wahrscheinlich durch seinen YouTube Kanal Ge[Blogged] kennen, treibt sich normalerweise auf Anime- und Mangaconventions rum, erklärt wie man Sachen für’s Cosplay bastelt und spricht einige interessante Themen im Bereich der Comics an. Nun hat er aber ein cooles Projekt auf die Beine gestellt über das wir uns bereits auf der letzten YaYuCon unterhielten. Es geht um den Motion Comic Autogen.

ben teaser

Aber was ist ein Motion Comic?

Bei einem Motion Comic handelt es sich um eine Art animierten Comic. Also wie bei einem normalen Comic gibt es einzelne Panels, die aber animiert und vertont sind. Hierbei kann natürlich mehr Tiefe und Stimmung erzeugt werden. Ich kann aber auch nachvollziehen, wenn man persönlich normale Comics bevorzugt. Von der Idee selbst her finde ich Motion Comics wirklich sehr genial. Mehr Informationen könnt ihr auf der englischsprachigen Wikipedia nachlesen.

Weiterlesen

Halloween 2013 – oder die Zeit der Schmarotzenden Eltern

Flattr this!

privates

Wir hatten wieder Halloween und normalerweise liebe ich dieses Fest über alles. Aber bitte was zum Fick soll denn dieser Scheiß???

Vielleicht sollte ich mal so nebenbei erwähnen, daß ich einer Familie entstamme, die ihre Wurzeln auch irgendwo in dem Bundesstaat Texas, USA hat (auch wenn man das bei meinen Eltern nicht wirklich merkt…).
Als ich ein kleines Kind war, bestand mein Großvater darauf, daß Halloween gefeiert gehört.
Dies habe ich eigentlich auch mein ganzes Leben mehr oder weniger so getan (vielleicht auch als Erinnerung an schöne Zeiten). Es ist mir wichtig die Nacht draußen zu verbringen und so viel wie möglich zu genießen.
Dieses Jahr hat mich mein geliebter Tintenfisch abgeholt und wir sind gemütlich Essen gegangen. Auf einmal kamen wirklich schlecht verkleidete Kinder rein und brüllten „Süßes oder Saures!“
Ich weiß, daß viele Kostüme eher eine miserable Qualität haben, wenn man diese mit den wirklich krassen Cosplays vergleicht, aber eine Jeans und ein blauer Pullover, der über den Kopf gezogen wird ist einfach… erbärmlich…
Da half auch die Aussage mit versucht verstellter Stimme „Ich bin der kopflose Reiter, aber mein Pferd ist mir abgehauen.“ dieses Kindes nicht.
Skelett-Handschuhe belegen, daß man ja auch untot ist und ein Eastpack Rucksack ist bestimmt das richtige Behältnis für die große Beute…
Die stolzen Eltern standen wie Oskar vor der Tür und tätschelten auch noch ihren Nachwuchs.
Bitte liebe Eltern… wenn ihr eure Gören schon in Geschäfte schickt um irgendwas umsonst zu bekommen, dann bitte zieht denen auch was Ordentliches an!!!
Und warum zum Henker geht ihr in Geschäfte und Restaurants??? Ist eure „Geiz ist Geil“-Mentalität schon so tief in euch hinein gedrungen? Seid ihr einfach nur gigantische Schmarotzer?
Natürlich gehört das Trick or Treat zum Halloween einfach dazu, aber in Restaurants??? O.o
Bin ich einfach inzwischen nur zu alt um euch zu verstehen??? Was macht ihr nur aus Halloween?????
Die Käsmann prangert die Kommerzialisierung von Halloween an, das für sie aus unerklärlichen Gründen auf den Reformationstag fällt, und verurteilt Halloween. Das Problem ist nicht Halloween… das Problem ist unsere inzwischen echt bekloppte Gesellschaft mit ihrer nicht mehr nachvollziehbaren Grundhaltung. Alles für mich… der Rest ist mir egal… warum? Weil es mir schmeckt! Weil ich das toll finde oder weil ich es kann…

Wenn ich das falsch sehe und vielleicht die Einzige bin, die diese Überdruss-Gesellschaft einfach nur falsch versteht, dann bitte schreibt mir in die Kommentare. Egal ob Facebook, Twitter oder hier auf dem Blog…

Ich weiß selbst, daß ich auch mal anders gedacht habe als heute… aber wir hatten ja schließlich auch mal einen Kaiser und heute das Merkel.

Also hört bitte mit dieser Moppelkotze auf und feiert Halloween so wie es sich gehört. Oder seid weiterhin wie früher und ignoriert das Fest der Geister! Bitte? Danke!

Quelle: http://blog.asurocks.de/2013/10/this-is-halloween-2014.html

Quelle: http://blog.asurocks.de/2013/10/this-is-halloween-2014.html

katrinschen

Gegen die Angst – oder Foto-Freitag Nr. 110

Flattr this!

Foto-Freitag

Es waren wieder die Halloween Nights im Heide-Park und wir haben mit den Geistern gefeiert!

Es ist inzwischen so etwas wie eine Tradition, daß wir ein Wochenende vor Halloween den Heide Park unsicher machen! Zur Zeit der Geister wird der ganze Heide Park umdekoriert und überall liegen Kürbisse rum und Spinnenweben bedecken den Rest. <3
Einige Attraktionen werden komplett umgestaltet, so daß Horrorhäuser, Irrenanstalten und andere gruselige Orte entstehen. Dieses Jahr gab es sogar was für Kinder :3 (da möchte man doch gleich wieder ein Kind sein!)

Ab 16 Uhr kann man dann auch vergünstigt in den Park kommen und an den Tagen ist der Park dann auch bis 22Uhr geöffnet.
Also hiermit noch ein nachträgliches Happy Halloween <3

Foto-Freitag_2013_11_01_a

Weiterlesen

Ein Abend mit zwei Rauchern – oder Prima Vista Lesung mit David Nathan und Simon Jäger

Flattr this!

erlebnisbericht

David Nathan und Simon Jäger gaben sich im Rahmen der Prima Vista Lesung am 19.10 die Ehre und füllten das Uebel & Gefährlich bis zum Platzen!

Wenn ihr mal meine Hörbuchkritiken gelesen habt, dann werdet ihr eine dezent positive Grundeinstellung zu David Nathan bemerkt haben. Vielleicht auch eine dezente … Vergötterung seiner Stimme. Zum Beispiel habe ich „Der Anschlag“ von Stephen King nur wegen seiner Stimme ertragen. Den meisten wird er aber wohl eher als die Stimme von Johnny Depp bekannt sein.
Simon Jäger hingegen „verfolgt“ mich bereits seit meiner frühesten Kindheit mit den „Die Drei ???“

Zwei so tolle Stimmen von Personen die man, zumindest hier in Hamburg nicht so oft erleben kann, und deshalb haben wir schon vor Monaten unsere Karten besorgt! Die letzte Prima Vista Lesung hat uns ja schon vollkommen begeistert. 🙂

Um 19 Uhr sollten sich die Türen öffnen und ich dachte in meinem jugendlichen Leichtsinn, daß 18 Uhr reichen würde… ( ich bin übrigens vor einigen Tagen als Teenie bezeichnet worden! \o/ Also darf ich wieder von jugendlich sprechen :3 ) nun… erwähnte ich da den Leichtsinn? Gegen 18 Uhr erreichten wir den Fahrstuhl um in den 4. Stock zu kommen… rein in den Fahrstuhl… gewartet bis man raus kommt und … die Türen gehen auf… joa… Menschenmasse…
Und es wurde nicht besser… im Gegenteil. Die Fahrstühle fuhren irgendwann nicht mehr weil die Leute einfach nicht aus den Aufzügen raus kamen…
Als das Personal durch wollte wäre ein freundliches „dürfte ich mal durch“ sehr… positiv gewesen… nee… es wurde sich einfach nur durchgequetscht und ein Ellenbogen eines Mitarbeiters rammte einem Mädel an den Kopf…

Das Öffnen der Türen wurde auch nicht besser… es wurde von hinten gequetscht und gedrückt, daß es echt schon unangenehm war…
Im Uebel & Gefährlich selbst wurde es dann relativ voll.
Die beiden Jungs kamen dann mit einer dezenten Verspätung auf die Bühne, stellten erstmal Kerzenleuchter und Krimskrams auf den Boden und dann ging es los.
Auf YouTube habe ich mal ein paar Videos für euch hochgeladen.

Weiterlesen